Zum Inhalt springen

Der Stadtrat von Minneapolis beschließt die Auflösung der lokalen Polizei

(Foto: Goodfreephotos_com)

Das ist mal ’ne Nachricht wert, was auch immer in der Konsequenz dabei herauskommen wird. In Minneapolis hat man eben mal beschlossen, die örtliche Polizeibehörde komplett aufzulösen und einen Neuanfang zu wagen. Oookay…

Als Konsequenz aus dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd soll die Polizeiarbeit in der US-Großstadt Minneapolis völlig neu organisiert werden. Der Stadtrat beschloss am Sonntag, die örtliche Polizeibehörde komplett aufzulösen und eine neue Struktur für die Polizeiarbeit zu schaffen, wie Mitglieder des Rats mitteilten.

Ein Kommentar

  1. Alfred9. Juni 2020 at 12:35

    Wurde so wohl schonmal in New Jersey erfolgreich durchgeführt. Leute mussten sich dann neu bewerben und damit haben sie die ganzen Polizisten ausgefiltert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.