Zum Inhalt springen

Die AfD hat sich im Ludwigshafener Stadtrat selbst aus dem Hauptausschuss gewählt, weil sie versehentlich für die SPD gestimmt hat

Weil ich nicht weiß, ob es angemessen wäre, Ludwigshafen „Provinz“ zu nennen, um hieraus eine „Provinzposse“ zu machen, nenne ich die ziemlich peinliche Begebenheit, die sich heute im Stadtrat Ludwigshafen zugetragen hat, der Einfachheit halber einfach „AfD-Posse“. Die nämlich hat sich versehentlich aus dem dortigen Hauptausschuss gewählt. Weil sie ihre Stimmen der SPD gegeben hat. Da bleibt noch viel zu lernen für die selbst ernannten Experten für demokratische Fragen. Vielleicht erstmal das kleine 1mal1 der Demokratie. Oder auch nicht, und die machen das ab jetzt halt immer so.

Und natürlich wie immer, wenn bei der AfD mal wieder etwas gegen die Wand fährt, gibt man sich weinerlich.

3 Kommentare

  1. Peter25. Juni 2019 at 00:22

    Die sind doch echt so dämlich wie sie rechts sind :)

  2. Christian W25. Juni 2019 at 00:52

    „Weil ich nicht weiß, ob es angemessen wäre, Ludwigshafen „Provinz“ zu nennen,…“

    Da ich in einem nordfriesischem Dorf aufgewachsen bin kann ich dazu nur sagen: Nein Ludwigshafen ist keine Provinz!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.