Zum Inhalt springen

Die spinnen doch alle!

Als es damals irgendwann mal noch diese andere Währung gab, – D-Mark hieß die glaube ich, und ich mir hin und wieder mal ein paar Mark irgendwo dazu verdient hatte, habe ich mir konsequent alle 4-6 Wochen neue Sneakers zugelegt. Meine oberste Maxime war damals nie mehr als 280,00 D-Mark für ein paar Schuhe auszugeben. Da kam man immer mit klar, denn es gab kaum welche, die diese Preisgrenze sprengten und mir auch noch gefielen. Jetzt bin ich da etwas sparsamer und kaufe mir maximal 4 mal im Jahr neue Schuhe. Na gut, sagen wir 6 mal, wenn es hoch kommt. Immer wenn ich heute welche suche wundere ich mich schwer darüber, was so ein Paar Schuhe kosten kann. Wir erinnern uns; D-Mark ist ja nicht mehr und unter 150,00€ ist kaum was zu kriegen, was mir auch zusagen würde. Auch 250,00€ sind nicht mehr allzu selten für so ein Paar bekloppte, anständige Sneaker. Die spinnen doch alle!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.