Zum Inhalt springen

Dinge schleifen, timelapsed

Passend zu dem Hobel-Zeitraffer von vor zwei Tagen hier ein ähnliches Video von Laurin Döpfner, die das vor zwei Jahren schon gemacht hat. Nicht mit einem Hobel, dafür aber einer Schleifmaschine. Und nicht nur mit Holz, sondern mit allen möglichen Gegenständen. Dennoch bleibt die Optik des Holzes mit Abstand die geilste. Fine ich.

Hier schleife ich immer mit einer Kantenschleifmaschine einen halben mm weg und mach ein Foto… Das ganze immer so ca. 100 mal pro Werkstück, ergibt ein Video!

(Direktlink, via René)

3 Kommentare

  1. Vasilie9. Juli 2014 at 19:14

    Sehr cool.

  2. Daniel10. Juli 2014 at 10:23

    Die Nuss sieht stark aus.
    Und wie kommts, dass die Schraube in dem Netzteil sich so nach links dreht? Bekomm ich in meinem Kopf nicht ganz zusammen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.