Zum Inhalt springen

Gestern Abend auf Island

Vielleicht haben sich dort gestern fast alle auf der Insel verbliebene Isländer getroffen, um gemeinsam das Achtelfinale gegen England zu sehen. Sie hatten allen Grund zur Freude – und sie freuten sich.


(Direktlink | Danke, Bo!)

3 Kommentare

  1. Robotron Sömmerda28. Juni 2016 at 10:48

    In Island ist die „Welt noch in Ordnung“. Woran das wohl liegt?
    Gibt es eigentlich raffgierige (ich meinte Unternehmer) Isländer, die ihre Landsleute übers Ohr hauen?

  2. jonas28. Juni 2016 at 10:58

    Robotron Sömmerda,

    Hast du in letzter Zeit mal Nachrichten wahrgenommen? Panama Papers, Isländischer Premier, schnakelts?

  3. Alreech28. Juni 2016 at 20:49

    Die Isländer sind nicht in de EU (und wollen auch nicht mehr beitreten), haben eine eigene Währung die sie abwerten können wie sie wollen und sind durch jahrhundertelange Inzucht blond und blauäugig.
    Eigentlich sind sie also egoistische Mistkerle die ihren Wohlstand nicht teilen wollen und Wale fressen, aber hey, ich unterstütze jeden der den perfiden Engeländer eine aufs Maul gibt.
    Ist gerade angesagt.

    Ach ja, die raffgierigen Isländer haben ums Jahr 2008 rum in der EU groß Werbung für Festgeldkonten ihrer Landesbank gemacht und hohe Zinsen versprochen. Als dann die Finanzkrise kam…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Islands_Finanzkrise_2008%E2%80%932011

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.