Zum Inhalt springen

In der Antarktis wurde erstmals eine Temperatur von über 20 Grad gemessen

(Foto: David Mark)

Sommerliche Temperaturen am Südpol. Dort haben Forscher erstmal seit dem Beginn der Temperaturaufzeichnungen eine Temperatur von über 20 Grad gemessen. Schaefer sagte auch, dass dieser Rekord keine Schlussfolgerungen hinsichtlich künftiger Klima-Entwicklungen zulasse. Es sei lediglich ein Datenpunkt.

Wie der brasilianische Bodenwissenschaftler Carlos Schaefer der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag sagte, wurde an der Nordspitze der Antarktis am 9. Februar eine Temperatur von 20,75 Grad gemessen. „Noch nie hat es in der Antarktis eine so hohe Temperatur gegeben“, sagte Schaefer. Es sei das erste Mal, dass die 20-Grad-Marke überschritten worden sei.

6 Kommentare

  1. Speravir14. Februar 2020 at 23:40

    Ich weiß, Du zitierst nur und der Kern der Meldung ist unerfreulich. Aber dieser Text hat doch ziemliche Schwächen:

    Erst im Untertitel von Südpol schreiben, dann aber von „Nordspitze der Antarktis“. Da klemmt mein Logikmodul. Zum Glück werden dann die Namen der argentinischen Forschungsstationen genannt (Marambio-Station, Esperanza-Station), so dass man sich das Gemeinte aus dem Kontext erschließen kann (gemeint ist der Kontinent Antarktika, dessen nördlichster Punkt die Nordspitze der antarktischen Halbinsel ist; beide Stationen liegen unweit davon). Über die doppelt falsche Phrase „auf der argentinischen Antarktis“ wollen wir mal gar nicht reden.

    • Jack16. Februar 2020 at 15:47

      die Realität ist oft komplexer als es ein simpler Text für die Massen wiedergeben kann. So liegt die Station auf dem 64 Breitengrad und genau dort liegt auch der magnetische Südpol (also ein Nordpol) – wohlgemerkt bei anderem Längengrad.
      Am Geographischem Pol sind es -25° bis -65°. Aber die Antarktische Halbinsel hat sonst maximal 0°-3° (bis -20° im Winter) und eben keine 20°.
      Und was die Beanspruchung von Agentinien angeht – https://de.wikipedia.org/wiki/Argentinisches_Antarktisterritorium Aber ich kann verstehen wie die vereinfachte Weltsicht da von der Realität etwas durcheinander gerät.

      • Speravir18. Februar 2020 at 21:17

        Beziehst Du dich auf mich? Dass die Situation nicht normal ist, habe ich nicht bezweifelt und mit „der Kern der Meldung ist unerfreulich“ anzudeuten versucht. Dass es neben dem geographischen noch andere Südpole gibt, war mir bekannt. Ich gehe aber davon aus, dass die Überschrift sich nicht auf diese anderen Pole bezieht, zumal die sogar noch weiter von den zwei argentinischen Forschungstationen entfernt liegen. Und dass diverse Länder Ansprüche auf Teile des Kontinents erheben, ist mir auch bewusst. Man muss sich als deutschsprachiges Medium diese Sicht aber nicht zu eigen machen oder sollte wenigstens eine kurze Anmerkung dazu einfügen.

  2. Jack19. Februar 2020 at 21:46

    Nein natürlich nicht – ich habe nur auf Antworten geklickt damit Du dich angesprochen fühlst . Du beziehst dich zudem Nun auf eine „Überschrift“ in der es aber nur „Antarktis“ heißt (was du ja im ersten Kommentar dann auch schon festgestellt hast) – Dieser Südpol Satz als Untertitel (wie du im ersten Kommentar richtig schriebst) ist im Orginal (APA/AFP Östereich/ France) auch nicht enthalten – halt „WELT“, Boulevardzeitung eben – Ü – und die Forschungsstation ist ja argentinisch und die Meldung kommt von deren Wetterbehörde. Und das Artikel übernommen werden ist ja auch nicht neu. Aber wir können das ja wie googlemaps machen und die Grenzen/Gebiete immer so benennen/anzeigen wie es in dem Land aus dem du kommst grade üblich ist.
    Die Bezeichnung als Argentinische Antarktis liegt nahe da das Land dort ja direkt angrenzt (bzw. mit Chile) und ist nicht mit den anderer Länder vergleichbar (zB https://de.wikipedia.org/wiki/Neuschwabenland ).. ehrlichgesagt verstehe ich einfach dein Problem nicht! Ich habe einfach ein Satz weiter gelesen und dann war alles gut, allerdings hatte ich die Meldung auch vorher schon aus anderen Quellen und wurde daher nicht verleitet zu glauben am Südpol wären plötzlich 20°C auch wenn dort grade Sommer ist und die tatsächlich 10° mehr hatten als üblich. Ich vermute du hast dich einfach geärgert vom Text irritiert worden zu sein und hast dann ein Schuldigen gesucht und gefunden und dir im Kommentar erleichterung verschaft. Und ohne deine Rückfrage hätte ich auch nicht nochmal geantwortet.. völlig überflüssig!

    • Speravir19. Februar 2020 at 23:43

      Danke für die Aufklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.