Zum Inhalt springen

Knappe Kiste: Axtzielwurf geht schief

Mit Äxten zu werfen ist jetzt nicht die gängigste Sportart und wäre auch nicht meine, aber für manche scheint das ein Thema zu sein und nennt sich „Bad Axe Throwing“. So auch für Ainsley Rae, die sich daran versucht und irgendwie das Ziel verfehlt. Schlimmer noch: die von ihr geworfene Axt kommt auf direktem Wege zurückgeflogen und verpasst sie aufgrund guter Reflexe nur knapp. Dann vielleicht doch lieber Dart oder so.


(Direktlink)

Ein Kommentar

  1. civ3110. April 2019 at 15:13

    UiUiUi.

    Da gibt’s auf anderen Kanälen mächtig viel Kritik an dem Laden, der die Zielscheiben aufgehängt hat.
    Es gibt tatsächlich Menschen die betreiben sogenannte Western- Sports, wozu auch das Axt- Werfen gehört, die gerade steil gehen, weil das nichts mit TÜV o.ä. zu hat. (Gummimatte! Keine Heuballen hinter der Zielscheibe..) Angeblich hält die junge Frau auch das Sportgerät falsch, Entfernung stimmt nicht, worauf man/frau schließen könnte, dass es keine Einweisung gab.
    Es müssten ähnlich hohe Standards wie aufm Schießstand gelten..
    Von daher- Glücke gehabt, junge Frau! Vielleicht erst mit Axtstiel üben..

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.