Zum Inhalt springen

Mit einer Drohne durch eine verlassene Halle fliegen

Ich war die letzten Wochen des öfteren mit einer Drohne und dem Piloten derselbigen unterwegs. Eigentlich hatten wir selber eine, aber die nach 20 Minuten zum ersten Mal in einem Baum versenkt. Es musste schnell gehen, es mussten schnell diverse Aufnahmen her. Dabei entwickelte ich tiefen Respekt für die Fähigkeiten des Piloten, so ein Ding wirklich auf Millimeter genau kontrolliert fliegen zu können. Das lernste so nicht in zwei Tagen.

Lukasz Lewenda hat für GoPro eine offensichtlich nicht ganz große Drohne durch eine verlassene Lagerhalle gelenkt – und das ist nach meinem Erlebten schon nicht wenig beeindruckend. Auch wenn hier und wieder an der Geschwindigkeit geschraubt wurde.


(Direktlink)

3 Kommentare

  1. altah2. November 2018 at 20:56

    Ahh .. Descent .. wer es noch kennt

  2. Fritz3. November 2018 at 11:10

    Wow, an Descent hatte ich bisher garnicht gedacht. Jetzt weiß ich warum mir das Fliegen mit den Digern viel Spaß macht.
    Und das Video errinert mich an eine großartige FPV-Session in einer verlassenen Kaserne In Rödelheim :)

  3. Rocksteady3. November 2018 at 11:50

    Die Location gäbe eine gute Deathmatch-Arena ab. Beeindruckende Flugkünste.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.