Zum Inhalt springen

Öffentlicher Personennahverkehr soll in Luxemburg kostenlos werden

(Foto: GilPeCC BY-SA 4.0)

Ständig gute Nachrichten aus Luxemburg: erst wurde beschlossen, Cannabis für privaten Gebrauch zu legalisieren. Nun auch noch ein großartiger Vorstoß in Sachen ÖPNV.

Der öffentliche Personennahverkehr in Luxemburg soll nach dem Willen der neuen Regierung ab Sommer 2019 für alle kostenlos nutzbar sein. Autofahrern soll damit der Umstieg auf Bus und Bahn schmackhaft gemacht werden. Der Plan der Regierung: weniger Verkehr auf der Straße. Durch Steuererhöhungen für Autopendler soll das Modell gegenfinanziert werden. Ich bin echt Fan dieser Idee.

Seit dem 1. August müssen Jugendliche bis zum 20. Lebensjahr in Luxemburg nicht mehr für ihre Fahrkarten zahlen. Es genügt schon jetzt das Vorzeigen des Personalausweises.

8 Kommentare

  1. der Benni6. Dezember 2018 at 16:06

    Obwohl ich Autopendler bin, würde ich das auch für Deutschland voll unterstützen. Der ÖPNV ist doch sowieso defizitär, also warum nicht kostenlos machen damit er wenigstens genutzt wird?

  2. Magnus6. Dezember 2018 at 21:41

    Das werden hier die Auto- und Mineralölkonzerne verhindern. Und die Politiker, die die Mineralölsteuer brauchen.

  3. Fil7. Dezember 2018 at 09:43

    Kostenlos ist an der Stelle etwas irreführend. Fahrscheinlos trifft es eher. Denn bezahlt werden die Mitarbeiter, Fahrer, Gleisarbeiten ja trotzdem, nur nicht durch das Ticketsystem.

    • der Benni7. Dezember 2018 at 11:58

      Herzlichen Dank für den Hinweis, da wäre ich jetzt von selbst nicht drauf gekommen…

    • der Benni7. Dezember 2018 at 11:59

      Vielen Dank für den Hinweis, da wäre ich jetzt von selbst nicht drauf gekommen…

      • der Benni7. Dezember 2018 at 13:14

        Ist das normal, das Kommentare erst mit 30 Minuten Verzögerung auftauchen?

  4. Jens Polze7. Dezember 2018 at 10:22

    Komplett kostenlos ist wohl nicht so gut, in Seattle ist bei einem Feldversuch der Vandalismus signifikant angestiegen. Wobei es jetzt Studien gibt die nachweisen, dass kostenloser WLAN Empfang in öffentlichen Verkehrsmitteln den Vandalismus u.U. bis zu gegen Null bringen kann. Vielleicht muss man das koppeln :)

  5. Martin Däniken9. Dezember 2018 at 08:19

    Oder man bringt was zum Rauchen mit…
    Bezahlung in Naturalien?!
    Und alle haben gute Laune… ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.