Zum Inhalt springen

AfD vs Cola

Schöne Zusammenfassung dessen, was die letzten Tage so zum Thema AfD und Cola durchs Netz ging:

Zur Einordnung:
ein gefaktes Anti-AfD-Plakat eines Colaherstellers taucht in Berlin auf
• AfD sauer
• Colahersteller schreibt, „Nicht jedes Fake muss falsch sein.“
• AfD noch saurer als eine 0,33er Cola auf 8 Zitronen
(Fake?)-Video taucht auf, in dem ein vermeintlicher AfD-Hansel Cola des obigen Herstellers wegschüttet
• AfD bringt ein von sich gefaktes Pro-AfD-Plakat eines anderen Colaherstellers ins Netz

• Pepsi prüft rechtliche Schritte gegen AfD

• Das Netz: 🍿

2 Kommentare

  1. antiantianti7. Dezember 2018 at 14:10

    Dann wird Pepsi auch boykottiert. ISt die AfD nicht die partei, die sich immer als die neuen Juden hinstellen, wenn sie keine Hallen gemietet kriegen mit diesem „Kauft nicht beim Juden“-Spruch? Da wo ich herkomme, heißt sowas kacklappen.

  2. blueyo7. Dezember 2018 at 19:27

    @Pepsi-Plakat; Das ist doch mal schlechtes Photoshop!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.