Zum Inhalt springen

Ohne zusätzliche Musik oder irgendwelche Kommentare einen Eight ball aus rostfreiem Stahl und Messing machen

Was sich hart in meiner Birne eingefräst hat: Mein Physiklehrer meinte damals mal zu mir, dass es „bis heute unmöglich“ sei, eine perfekte Kugel machen zu können. Weil Physik halt über dem stehen würde, was Menschen schaffen können – und dazu gehöre halt die perfekte Kugel. Ich habe mein Wissen darüber seitdem nicht mehr wirklich geupdatet und sterbe vielleicht mit der Überzeugung, dass es Menschen nicht möglich ist, eine physikalisch perfekte Kugel erschaffen zu können. Wobei ich beim Billard daran nur wenig Zweifel habe, denn meine Billardkugeln scheinen immer ziemlich perfekt rund zu rollen. Und ich kann nicht viel, aber Billard halt schon ziemlich gut.

Jedenfalls hat My mechanics aus Edelstahl und Messing jetzt einen Eight ball gemacht. Und zeigt das hier ohne der Dazunahme von Musik oder irgendwelchem Gelaber. Und das ist ziemlich großartig. Wahrscheinlich das Beste, was ich seit langem gesehen habe. Und dann kommt dann diese Feile ins Bild und damit die These meines damaligen Physiklehrers ins Bild, der ich immer noch glaube. Aber dennoch eine wirklich ganz großartige Arbeit.

I had this idea since I recently discovered how to easily make balls on the milling machine and lathe. As I currently don’t know what to restore next, I decided to make the 8 ball. It was a very cool little project. Very accurate work was needed to get all six individual pieces fit together with no gaps. The hardest part of this project was filming the last few shots, because it is so super shiny now and reflects everything. I really like how it turned out and it will be a nice decoration piece to look at.


(Direktlink)

4 Kommentare

  1. Rumold15. September 2020 at 00:05

    „My mechanics“ hatte letzten Monat einen 130 Jahre alten Schraubenzieher aus Deutschland restauriert, und ich hab‘ mich die ganze Zeit gefragt, zu was der ganze „Schnickschnack“ an dem Werkzeug dienen soll. Erst zum Ende des Videos viel mir auf, dass mir wohl schon etwas länger der Unterkiefer heruntergefallen war… ;)

  2. Jack15. September 2020 at 08:20

    Wenn man es so sieht dann kann es keine perfekte Kugel geben weil die kleinsten Einheiten Atome sind und sich daraus eben keine mathematisch perfekte Kugel bauen lässt – aber ebenso wenig ein Würfel oder eine glatte Oberfläche. Umgekehrt kommen wir im Avogadro Projekt schon sehr nahe dran mit nur 30nm (0,000 03mm) Abweichung und ist wohl das rundeste Objekt auf der Erde. Dagegen wirkt eine Billardkugel wie eine Kartoffel.
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/41/Silicon_sphere_for_Avogadro_project.jpg

  3. rounddown16. September 2020 at 18:21

    schaut ma, die sheise an der perfektion ist ja die definition. und die sacht nu mal garnix aus subjektives blabla was objektiv nen einheitswert tragen soll. von daher mal ne perfekte ruhige kugel schieben.

  4. Elektrosandy17. September 2020 at 21:15

    Ich habs mir eben komplett angeschaut und bin auch sehr begeistert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.