Zum Inhalt springen

Reisebus mit Übergewicht fährt über Brücke, die nur 10 Tonnen halten will

Uiuiui. Mutig, dieser Busfahrer, der sein Gefährt über eine Brücke lenkt, die ein zulässige Last von 10 Tonnen ausgibt. Ich habe eben mal geguckt, so ein Reisebus hat im Regelfall 12-13 Tonnen Leergewicht, wobei hier nicht zu sehen ist, ob da noch mehr Leute als der Fahrer drin sitzen. Demnach hätte diese Brücke einen ziemlich fetten Toleranzbereich. Allerdings bezweifle ich, dass sie diesen regelmäßig halten könnte.


(Direktlink, via reddit)

6 Kommentare

  1. ein Ingenieur17. Oktober 2018 at 13:53

    Sicherheitsrelevante Teil werden in der Regel mit einem Sicherheitsfaktor von min. 2 ausgelegt, wenn Menschenleben dran hängen sogar noch höher. Weiss nicht wie das in den USA so aussieht, aber eigentlich sollte der Standard da ähnlich.

  2. Flomarkt17. Oktober 2018 at 16:11

    Allgemein ist das auch echt asozial, weil die Brücke durch solche Belastungen viel schneller und stärker altert und somit schneller wieder teuer instandgesetzt oder neu gebaut werden muss, bezahlt von allen.
    Als Beispiel wird dann oft genannt, dass ein 40 Tonner auf der Bundesstraße so viel Verschleiß verursacht wie 10.000 PKW.

  3. mipap18. Oktober 2018 at 07:28

    Habt ihr an Brücken mal auf die gelben runden Schilder geachtet. Dort steht drauf was so eine Brücke im maximalfall Aushält. Idr 60 bis 80 Tonnen in eine Richtung und die hälfte wenn beidseiting befahren.

    Sind nicht mehr überall die Schilder aber bei einigen Brücken schon noch. Ist ein Relikt aus dem Kalten Krieg. Damit das Millitär die Tragkraft der Brücken richtig einschätzen kann.

  4. Fritz19. Oktober 2018 at 20:09

    Bei bridgebuilder und Konsorten sah das bei mir immer so aus :D

  5. muetze19. Oktober 2018 at 22:09

    also so ein Reisebus hat sogar etwas mehr als die 12-13T Leergewicht. Wie man sieht hat er hinten eine Doppelachse, heisst (zumindest hier in Frankreich) hat er ein maxgewicht von 26t. Wenn ein Bus mit einfacher Hinterachse schon ein Leergewicht von 12-13 T hat wird dieser hier vermutlich sogar so um die 15T Leergewicht haben, allein die dritte Achse wiegt einiges und bei einem Reisebus geht man auch von mehr Gewicht pro Fahrgast aus (da mit Gepäck).

  6. matthiasausk21. Oktober 2018 at 10:54

    Um die Brücke mache ich mir da weniger Gedanken … die ist flexibel und verhält sich genau so wie sie soll. Aber ein Fahrer eines schweren Gefährts dürfte einen ganz schönen Schrecken kriegen, wenns plötzlich abwärts geht … und insofern ist das Schild sicher berechtigt.
    Aushalten dürfte die Brücke wesentlich mehr … aber ob die Fahrer das Verhalten der Brücke dann aushalten, steht auf einem anderen Blatt.

    (Wenn ein 70 Schild dasteht, geht die Straße ja auch nicht kaputt, wenn einer mit 100 drüberfährt)

    Mal nach „Gallopping Gertie“ suchen …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.