Zum Inhalt springen

Rentnerin wird aus Versehen Lotto-Millionärin

(Foto: Pixabay)

Manchmal können Schusselfehler auch zum Glück verhelfen. So wie in diesem Fall einer in Oberfranken lebenden 70-Jährigen. Diese spielt wohl schon seit längerem Samstagslotto und hatte sich nun aus Versehen mit einem Kreuz vertan. Dabei hat sie die Mittwochsziehung angekreuzt, wobei ihr Routinekreuz eigentlich bei der optionalen Samstagsziehung landen sollte. Dieser Fehler wurde zu ihrem Glück und sie hat dadurch mal eben 1,9 Millionen Euro abgeräumt.

Von ihrem Glück habe bisher nur ihr Ehemann erfahren, sagte die Lotto-Millionärin. Das solle auch so bleiben. Das Paar will sich nun den langersehnten Traum von der Karibik-Kreuzfahrt erfüllen.

Ein Kommentar

  1. OM25. Januar 2018 at 09:12

    wie oft hört man von jemanden der versehentlich abgegeben oder nicht abgegeben hat…..Lotto spart sich da die Werbung

    Lottogewinne sind keine Presseinhalte.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.