Zum Inhalt springen

Ruine einer alten Mini-Burg wird zum Wohnhaus

Der Architekt Jaime Fernández hat aus der Ruine einer 250 Jahre alten Mini-Burg ein doch sehr heimeliges Häuschen gemacht, das nun verkauft werden soll. Billig ist dieses mit £ 765.000 nicht wirklich, dafür aber ziemlich außergewöhnlich.


(Direktlink)

Ein Kommentar

  1. der Benni8. Februar 2019 at 15:24

    In Deutschland könnte man sowas zu den Kosten nie machen, weil längst ne Denkmalplakette drankleben würde, was unglaublich strenge Vorschriften mit sich bringt. Wohne auf dem Land und konnte schon öfters beobachten wie sich junge Paare nen alten Bauernkotten herrichten wollten und sich damit nachhaltig ruiniert haben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.