Zum Inhalt springen

Schlagwort: accident

Ganz knappe Kiste

Neulich in Russland: dieser Herr hier war gerade dabei, sein Auto von Schnee zu befreien, als von oben nicht alles Gute sondern eine massive Betonplatte kam und direkt in das Dach des Autos einschlug. Geistesgegenwärtig und wohl auch mit einer Portion Glück konnte der Mann gerade noch so zur Seite eilen.

Einen Kommentar hinterlassen

Neulich in Hamburg-Bergedorf

Aus Versehen und mit mehrfach Glück sauber eingeparkt, diesen Gelenkbus in Hamburg-Bergedorf. Und keinem ist ernsthaft was passiert. Immerhin.

Eine Busfahrerin hat am Mittwochmittag die Kontrolle über einen Gelenkbus verloren und ist durch eine Glaswand gefahren. Der Bus der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) kam über dem Schacht einer Rolltreppe zum Stehen.

Einen Kommentar hinterlassen

SUV kracht in Fitnessstudio und schießt Mann vom Laufband

Neulich in Culver City, California, die Bremsen haben wohl versagt, niemand wurde ernsthaft verletzt.

Moments after the crash, the shoeless driver emerged from the car to see what had happened. She then tried to get back in her SUV, but an off-duty cop who was working out at the gym stepped in. She reportedly told police her brakes failed. When cops arrived on the scene she was not taken into custody and was not charged.


(Direktlink, via BoingBoing)

2 Kommentare

Einen Porsche unter einem SUV parken

Ein Hotelangestellter in Sydney sollte den Porsche eines Gastes parken. Dieses Vorhaben verlief nicht ganz störungsfrei – er „parkte“ den Sportwagen unter einem SUV, der wohl offenbar irgendwie im Weg stand. Ein Fall für die Versicherungen.

„I saw the valet hit the car in front from a parked position,“ said Jonathan Bouzaid, who watched events unfold and posted photos to Instagram.
„He then must have panicked and hit the accelerator causing the Porsche to go further under the orange car and pushing the white car into the bollards,“ Bouzaid said.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Dumm gelaufen: Rollerfahrer verzockt sich mit Unfallsimulation

Zwei „Gentleman“ in Großbritannien versuchen, einen Unfall zu simulieren, um dann wahrscheinlich eine Versicherung zu prellen. Als die Frau, auf deren Kosten die Nummer ausgetragen werden soll, erwähnt, dass sie eine Dashcam am Laufen hat, ist von dem Verunfallten nichts mehr zu sehen. Er und sein Kompagnon machen sich schnellstens aus dem Staub.

Das soll kein Plädoyer für Dashcams sein, die gerade als Beweismittel in Deutschland zugelassen wurden. Weil wir von noch mehr Überwachung auch nicht mehr haben. Aber: was wäre das Internet ohne russische Dashcams. Ich hangle mich da zwischen Überwachung und Unterhaltung aktuell wirklich in der Ambivalenz. Aber das nur am Rande. Und ich arbeite an einer abschließenden Meinung dazu.


(Direktlink, via BoingBoing)

2 Kommentare

Boden einer Wohnung bricht während einer Party ein

Ich habe des Öfteren auf kleineren Parties aufgelegt, bei denen irgendwann der Boden zu schwingen begann. Meistens dann, wenn alle der Tanzenden gleichzeitig auf und ab hüpften. Ein merkwürdiges Gefühl, aber auch ein geiles. So ein bisschen. Natürlich denkt man in solchen Momenten kurz darüber nach, was denn wohl wäre, wenn jetzt der Boden nachgeben… – und verwischt diesen Gedanken schnell wieder. „Wird schon nicht passieren“, denkt man sich so. Dachte ich immer so. Bis eben.

Auf einer Hausparty texanischer Studenten nämlich hat es tatsächlich den Boden weggefickt und die Crowd landete eine Etage tiefer. Alter!

Shocking moment jumping partygoers cause floor to COLLAPSE at Texas university student apartments and have to climb up fallen debris and wood panels to get out the chaos
Video of a University of North Texas homecoming party show packed partygoers rowdily jumping in the living room of the Denton, Texas apartment early Sunday
And while dancing rapper PLAYBOI CARTI’s What, the floor gives way and drops dozens of screaming people to the second floor
Those lucky enough not to have fallen quickly turn on the lights as those barely hanging on to the sides of the now sunken third floor room


(Direktlink, via reddit)

3 Kommentare

Eine unterirdisch platzende Wasserleitung

In Kiew, Ukraine, ist vor zwei Tagen unter der Erde eine Wasserleitung mit zwei Meter Durchmesser geplatzt und hat all den Schmodder, er eigentlich unter dem Asphalt liegt, oben raus gehauen. Bis in die 7. Etage. So, als würde Mutter Erde einen dolle feuchten Furz lassen.

In Kiev, during technical work on the water canal, a pipe broke through a two-meter diameter. Asphalt ripped like paper. A water volcano with fragments of asphalt, rubble and mud washed away almost the entire street. The pillar of water and mud reached the seventh floor. Fortunately, people did not suffer. But damage was caused to parked cars and the building near which the water pipe passed.


(Direktlink, via Sploid)

Einen Kommentar hinterlassen

Brücke für zehn hält keine vier

Vier französische Wanderer in Neuseeland wollten eine Hängebrücke überqueren, die wohl so deklariert war, dass sie bis zu zehn Personen hätte tragen sollen. Als die vier ein kurzes Stück auf der Brücke hinter sich gebracht hatten, wurden sie von der selbigen geschleudert. Eines der wichtigsten Kabel, das die Brücke trug, gab nach und so stürzten die vier in den acht Meter unter ihnen verlaufendem Fluss. Keiner zog sich ernsthafte Verletzungen zu. Einer aber hatte die Kamera an.

So also sieht es aus, wenn man aus heiterem Himmel von einer Brücke fliegt. Will man ja auch nicht bedingt. Also eher gar nicht.


(Direktlink, reddit)

13 Kommentare