Zum Inhalt springen

Schlagwort: Beer

In einem nordenglischen Pub waren über 60 Gäste zwei Tage lang eingeschneit

(Symbolfoto: pasja1000)

Am Freitagabend hat in dem nach eigenen Angeben höchstgelegensten Pub Englands, dem „Tan Hill Inn“ im nordenglischen Nationalpark Yorkshire Dales, eine Oasis-Coverband gespielt, was einige Gäste anlockte. Im Laufe des Abends fegte der Sturm „Arwen“ über Großbritannien und sorgte für jede Menge Schnee. Soviel, dass die über 60 Gäste des Pubs den selbigen nicht verlassen konnten und dort alle irgendwie übernachten mussten. Und das gleich zwei Mal hintereinander. Großartig gestört hat sich daran offenbar keiner:

Die Gäste blieben dem BBC-Bericht zufolge dennoch guter Dinge. Es sei noch »jede Menge Bier da«, sagte der Pub-Besucher Martin Overton dem Sender.

2 Kommentare

Ein Bach, der nach Bier riecht – mit einem Alkoholgehalt von 1,2 % Vol

Dass „es gibt kein Bier auf Hawaii“ schunkeldeutscher Klischeeschmunzelblödsinn ist, ist kein Geheimnis. Dort gibt es sogar einen Bach, der nach Bier riecht und nach Testungen einen Alkoholgehalt von 1,2 % Vol und von Zucker ergeben hat. Schuld daran ist offenbar eine am Bach liegende Bierbrauerei, die Abwässer in jenen Bach leitet.

An independent laboratory found that almost 1.2 per cent of the water was alcoholic, and as reported by News Now Hawaii, almost 0.4 per cent of the water was sugar – an ingredient for beer.

The area around Diamond Head is fairly industrial and home to a number of businesses such as Paradise Beverages, who make well known beers for brands Kohola Brewery and Aloha Beer Company.

(via Yahoo)

2 Kommentare