Zum Inhalt springen

Schlagwort: Dildos

Kein Einbrecher: Vibrator löst Polizeieinsatz aus


(Foto: MorderskaCC BY-SA 3.0)

In Bremen rief eine Frau die Polizei, da sie in ihrem Haus für nicht definierbare Bohrgeräusche vernahm und Einbrecher vermutete. Auch nach der Ankunft der Beamten konnten diese Geräusche nicht gleich lokalisiert werden. Erst beim gemeinsamen Gang ins Obergeschoss des Hauses offenbarte den nächtlichen Störenfried. In der Wanne der Besitzerin pollterte ihr Dildo.

„Er lag in der Wanne, war blau angelaufen und zuckte unkontrolliert“, heißt es im Polizeibericht. Die Frau sei erleichtert gewesen, dass es kein Einbrecher war und rief „das ist mein Vibrator“. Es habe sich um das Modell ’blauer Maulwurf’ gehandelt. Auf eine Spurensuche habe man verzichtet, so die Beamten.

Einen Kommentar hinterlassen

Pokémon-Dildos

Im Zuge des PokémonGo-Hypes bekommen dann auch solche Ideen wieder etwas Aufmerksamkeit. Das Pokémoan-Dildo-Sortiment von GeekySexToys ist auf weniger als 100 Stück limitiert, kommt mit vier verschiedenen Ausführungen und kostet $270,00. Im Einzel ab $68.00. Wer auch immer das kaufen will. Ich weiß es doch auch nicht!

‘Bulby’ – A grass type Pokémoan. Bulby has a large seed tip making it a very pleasurable friend to have. It’s seed is 5cm wide and 4cm tall and its body is 16cm tall and 3.5cm wide.

‘Charmy’ – A slightly thinner, fire type Pokémoan with a flaming tail. Standing 18cm tall and 4cm wide at its widest point Charmy gives intense orgasms everywhere it goes.

‘Squirty’ – A water Pokémoan. Squirty has a smooth round head with a large grooved turtle shell on its back. Its bubbly head measures 4cm wide whilst his body measures 6cm wide and 14cm tall.

‘Piky’ – This small electric type anal Pokémoan is a perfect size for the average Pokémoan trainer. Piky is an extremely cute yet essential addition to your team. Its insertable size is 2.5cm wide by 4cm tall and his tail is 8cm long.

il_570xN.1012980474_677x


(via Dangerous Minds)

Einen Kommentar hinterlassen

In Portland hängen aktuell hunderte Dildos über den Stromleitungen

Keiner weiß wieso, aber die Dinger hängen da halt seit Tagen so rum. ¯\_(ツ)_/¯

„Unbekannte hängten die ungewöhnliche Dekoration am Wochenende an die Strommasten des Ortes und sorgten damit für einige Lacher und wilde Spekulationen.

[…]

Eine Theorie besagt, dass der Brauch von Soldaten stammt, die aus der Armee entlassen wurden und aus Freude über ihre Heimkehr ihre Schuhe zusammenbinden und in die Luft werfen.

Welches Ereignis nun den in Portland zu Hunderten zusammengebundenen Dildos zugrunde liegt, bleibt der Fantasie der Betrachtenden überlassen.“

1 Kommentar