Zum Inhalt springen

Schlagwort: DJ Supermarkt

Adventskalender 2019, Türchen #02: DJ Supermarkt – Too Slow To Disco Xmas Mix

Ich habe mir vorab für die diesjährige Ausgabe vorgenommen, den Kalender in erster Linie so zu befüllen, wie mich Musik über das Jahr hinweg begleitet hat. Mitunter auch sehr persönlich. Dazu will ich dann immer kurz was schreiben – wieso und weshalb und so. Und das geht zu DJ Supermarkt ganz besonders gut.

Ich hatte nie sonderlich viel für Disco übrig. Keine Ahnung, warum, aber so richtig gab mir Disco nie was. Anfang dieses Jahres entdeckte ich dann eher zufällig, die Mixe von Marcus aka DJ Supermarkt. Ein Urgestein der Berliner Disco-DJs, wenn ich mir erlauben darf, das so zu formulieren. Ich bloggte einen seiner Mixe, die mich wirklich sehr anmachten, obwohl Disco halt nie so meine Sache war. Vermutlich weil von dem bei mir nur das ankam, was schon im Radio totgedudelt wurde. Die Mixe von Marcus sind da anders, weil sie nie nur an der musikalischen Oberfläche kratzen, denke ich.

Dann hatte ich im März einen Herzinfarkt, der hiermit eigentlich nichts zu tun haben würde, wäre ich danach nicht auf einer acht Wochen langen Reha gewesen. Dort ging ich primär nur hin, um Sport zu machen. Ich musste dringend sehr viel abnehmen – und das geht neben Ernährungsumstellung halt am besten mit Bewegung. Und die geht am besten Musik. Ich verbrachte Stunden auf dem Laufband und lief hunderte Kilometer. Und das alles immer wieder zu einem Mix. Und der war – ihr ahnt es – von DJ Supermarkt. Ich hab mir also zu seinem Sound 15 Kilo weggelaufen. Weil ich keinen passenderen Mix zum Laufen fand als diesen. Irgendwie intim, finde ich. Und dann dachte ich mir so, wer mich musikalisch so dermaßen persönlich begleitet, hat eigentlich auch Platz im Kalender verdient. Und so kam es zu diesem Mix, der etwas weniger flott ist, aber auf einem Montag muss man es ja auch nicht übertreiben. Und Sport mach ich aktuell eher auf dem Fahrrad, wobei ich immer auf Kopfhörer und Musik verzichte.


(Direktlink)

Style: Disco
Length: 01:14:58
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:

None.

3 Kommentare

DJ Supermarkt – Yacht-Disco Dancing at Klunkerkranich 5.4.

Ostern ist gegessen, die freien Tage schon durch. Ich habe hier gestern den ganzen Tag am Rad rumgefriemelt und werde das nachher auch wieder tun. Das Wetter ist großartig und man kann schon ganz wunderbar mit homöopathischen Hosen im Garten vor sich hin feiertagen. Hier lief dazu gestern den ganzen Tag dieser Mix von DJ Supermarkt, den er neulich im Klunkerkranich gespielt hat. Der kommt schön mit jeder Menge Disco-Energie und bringt gleich auch etwas Soul mit. Bester Sound für frühe Sommertage also. Auch ohne Garten.


(Direktlink)

Tracklist:
Roosevelt – Falling Back
FLEETWOOD MAC – Everywhere (Psychemagik)
YUKSEK & BERTRAND BURGALAT – ICARE – extended version
CHEMISE – She Can’t Love You (G Prajekt Rework)
Prince – Strange Relationship (Young Knicks Rework)
De La Soul – Saturday Morning (DoctorSoul What Yow Life Can Truly Be Re – Therapy
MCFADDEN & WHITEHEAD – Ain’t No Stoppin‘ Us Now [The Reflex Revision]
Marcel Vogel – Got Jesus (Original Mix)
SOUP DRAGONS – I’m Free (Yam Who? & Alan Dixon remix)
POOLSIDE – Feel Alright (Yuksek remix) Poolside
Diana Ross – Love Hangover (JOEY NEGRO Micky More & Andy Tee)
Disclosure – Funky Sensation (feat. Gwen McCrae) [Extended Mix]
Hot Chip – Hungry Child
Les Inferno – Dude Disco
TALKING HEADS – Burning Down The House (Rhythm Scholar & Apollo Zero Remix)
Prince – Controversey (Mighty Mouse’s Revised Edit)
Womack & Womack – Teardrops (Adam Nova Bootleg)
Cerrone – Supernature (Barry&Gibbs Edit)
Holy Ghost! – Escape From Los Angeles
CHRISTOPHER CROSS – Ride Like The Wind (Joey Negro)
ROOSEVELT – Everywhere
EROBIQUE – Urlaub in Italien
DUBPLATE DISCO – Pick Up (Yam Who? edit)
Quincy Jones – Bullfight of Love (Eli Escobar Edit)
Funk Hunters – Party Rockin (Kraak & Smaak Extended Remix)
ART OF TONES – Where The One Is
Vaudafunk – I Got What You Need
Mighty Mouse The Spirit (Extended Mix)
YUKSEK – Showbiz (feat. Villa)
CUT COPY – Lights & Music [Boys Noize happy birthday rmx]
BREAKBOT – Baby I’m Yours (featuring Irfane)
ROOSEVELT – Teardrops

Einen Kommentar hinterlassen