Zum Inhalt springen

Schlagwort: FDP

Hans-Ulrich Rülke (FDP) zerlegt im Landtag von Baden-Württemberg Jörg Meuthen (AfD)

Ich bin wirklich kein großer Freund der FDP im Allgemeinen, aber was der FDP-Landesfraktionschef, Hans-Ulrich Rülke, im Landtag von Baden-Württemberg dem dortigen AfD-Fraktionsvorsitzenden Jörg Meuthen letzte Woche verbal um die Ohren haute, hat schon mal Applaus verdient. Opferrolle, Doppelmoral, völkisch Nationales, „Nazidiktion“, das ganze Programm. Und natürlich heißt der Mann „Bernd“ Höcke!

Da kann man schon mal klatschen.



4 Kommentare

Christian Lindner 1997

Der junge Christian Wolfgang Lindner, heute Bundesvorsitzender der FDP, im Jahre 1997. Schon damals ganz business-like und gar nicht mal so sympathisch. So richtig hat das mit dem Business ja auch nicht funktioniert, wie die Moomax-Pleite ein paar Jahre später offenbarte.

Heute versucht Christian Lindner, in erster Linie mal auf den Wahlplakaten der FDP gut auszusehen. Das scheint zu gelingen. So lange er nicht über das spricht, für was er da steht. Wenn er das tut, erinnert er dann doch noch sehr an seine Attitüde im Jahr 1997. Auch wenn ihm der Benz von damals heute vielleicht oder hoffentlich ein bisschen peinlich ist. Ich würde heute eher auf Audi tippen. Aber sicher bin ich da nicht. Nee, der Christian fährt Porsche und träumt von Mercedes, BMW und Ferrari. (Danke, Martin!) Womöglich haben ihn mir die Posterboy-Motive doch etwas geerdeter vermittelt, verdammt!


(Direktlink, via Jan Jasper)

6 Kommentare

Keine Sau braucht die FDP!

keinesauwähltdiefdp

Die Brandenburger FDP versucht sich im aktuellen Landeswahlkampf entweder am Galgenhumor oder an der Selbstironie. Vielleicht aber denkt sie auch, dass es endlich an der Zeit wäre, den politischen Realitäten ins Auge zu sehen und gibt als Wahlkampfslogan einzig „Keine Sau braucht die FDP!“ zum Besten. Diese Erkenntnis hat lange gebraucht und wäre dann nach dem 14.09. auch auf Bundesebene nötig. Keine Sau wählt die FDP! Well done, FDP Brandenburg, well done.

Brandenburgs Liberale setzen im Landtagswahlkampf auf den Mut der Verzweiflung. „Keine Sau braucht die FDP!“, prangt es Blau auf Gelb in riesigen Lettern auf den Internetseiten der Partei, für die es bei der Landtagswahl am 14. September um die politische Existenz geht.

Die Vermutung, die FDP sei Opfer eines Hackerangriffs geworden, wusste Landeschef Gregor Beyer schnell zu zerstreuen. Der Anrufbeantworter seines Mobiltelefons meldete sich am Montagnachmittag mit der gleichen Botschaft wie im Internet, um anschließend die „Journalistenkollegen“ für Donnerstag zu einer Presseveranstaltung in die Landesgeschäftsstelle zu laden.
(MAZ Online)

1 Kommentar

2005 - 2019 Das Kraftfutttermischwerk

website counter