Zum Inhalt springen

Schlagwort: France

Frankreich will 2.500 Euro für ein E-Bike zahlen, wenn Bürger ihr Auto stilllegen

(Foto: Anrita1705)

Ich bin jetzt nicht der größten Fan von E-Bikes, unterstütze diese Idee der französischen Nationalversammlung allerdings dennoch voll und ganz. Die nämlich sieht vor, den Käufern eines elektrischen Fahrrads einen Zuschuss von bis zu 2.500 Euro zu zahlen, wenn sie im Gegenzug ihr bisheriges Verbrennerfahrzeug abwracken. Geiler wäre natürlich, wenn das auch für Bio-Fahrräder gelten würde – und konsequent wäre das allemal.

Die ungewöhnlich konzipierte Abwrackprämie ist Teil eines Maßnahmenpakets, mit dem die französische Regierung bis zum Jahr 2030 die Emission von Treibhausgasen um 40 Prozent – ausgehend vom Level des Jahres 1990 – reduzieren will. Mit der Abstimmung ist die Förderung noch nicht beschlossen, darf aber für die endgültige Lesung des Gesetzes als unstrittig betrachtet werden.

6 Kommentare

88-Jähriger rast mit 191 km/h zum Impftermin

(Bild: qimono)

In Frankreich hat die Polizei einen 88-Jährigen mit 191 km/h geblitzt und angehalten. Erlaubt waren 110. Der Mann gab an, auf dem Weg zu seiner Covid-19 Impfung zu sein. Er hatte es offenbar sehr eilig. Ich verstehe das, aber erlaubt ist das freilich nicht. Nun ist er nicht nur seinen Impftermin los, auch seinen Führerschein musste er abgeben. Zudem wurde sein Auto sichergestellt.

1 Kommentar

Bitte keine Kinder mehr über das Tor dieser Schule werfen

Jedes Bild hat eine Geschichte. Dieses hier wohl daher, weil immer wieder verspätete Eltern im französischen Avignon ihre Kinder über das 1,8 Meter hohe Tor einer Schule geworfen haben sollen. Kann mir nicht vorstellen, dass da wirklich jemand mit Kindern geworfen hat, aber wahrscheinlich haben sie diese irgendwie darüber gehievt. Und Übertreibung macht ja bekanntlich anschaulich. Also: Bitte keine Kinder mehr über das Tor werfen.


(via BoinBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

POV-Video zeigt Verfolgungsfahrt eines Rollerfahrers durch die Polizei

Keine Ahnung, wo genau dieses Video entstanden ist, aber offenbar zeigt es die Verfolgung einiger Rollerfahrer durch die Polizei. Vermutlich irgendwo in Frankreich. Auch keine Ahnung, was die Rollerfahrer „verbrochen“ haben könnten, aber offenbar gab es einen Grund, warum die Polizei sie zu verfolgen gedachte. Und dann geht es einmal quer durch den täglichen Stadtverkehr. Mit allen alternativen Fahrmöglichkeiten. Das schafft ordentlich Adrenalin.

Am Ende gewinnen wohl die Rollerfahrer, obwohl sie im Vergleich zu den Cops etwas untermotorisiert erscheinen. Auch ein Glück, dass dabei keinem der Unbeteiligten irgendwas passiert ist.


(Direktlink, via LikeCool)

4 Kommentare

Frankreich sperrt mehrere Strände wegen angespülter Kokainpäckchen

In Frankreich werden seit Wochen an verschiedenen Strandabschnitten hunderte Kilo Kokain in Päckchen angespült. Der Nachrichtenagentur dpa zufolge wurde zwischen Nantes bis nach Biarritz schon mehr als eine Tonne mit hohem Reinheitsgrad gefunden. Ermittler rätseln, wo genau die herkommen könnten, haben auf diese Frage allerdings bisher keine Antwort finden können. Anders als einige Franzosen, die finden nun halt hin und wieder Pakete voll mit Koks. Wohl nicht jeder meldet die und versucht schon mal, mit dem Stoff stiften zu gehen.

Am Montag wurde an dem Strand von Lacanau in der Nähe von Bordeaux ein 17-Jähriger mit fünf Kilogramm Kokain gefasst. Der Jugendliche soll aus der drei Stunden entfernten Stadt Toulouse angereist sein.

Teilweise wurde Strände gesperrt, die Polizei untersucht Spaziergänger, es gibt einen Hubschraubereinsatz.

Einen Kommentar hinterlassen

Barbesucher singen „Fuck Trump“ während Live-Schalte von Fox News

Ein Reporter von Trumps Haus- und Hofsender FoxNews wurde während einer Live-Berichterstattung zum den Fußball-WM-Sieg der US-amerikanischen Frauenfußballnationalmannschaft von einer lautstarken Menschenmenge in einer Bar in französischen Lyon „unterstützt“. Die, wohl meist Amerikaner*innen sangen während der Live-Übertragung „Fuck Trump“.


(via WoW)

Einen Kommentar hinterlassen