Zum Inhalt springen

Schlagwort: LoFi

Album Stream: Chillhop Essentials Fall 2022

So traditionell wie der Wechsel der Jahreszeiten: eine neue Chillhop Essentiell, die ich nicht nur noch hier rein haue, weil das schon immer so war, sondern auch, weil ich die tatsächlich alle auch ein paar Tage nach der VÖ höre. Klanglich so warm, wie der Herbst farbig ist. Kuschelige Down-, Dope- und LoFi-Beats, die zum wärmenden Tee einladen und die immer kürzer werdenden Tage, die einen jetzt schon zwingen abends auf dem Rad wieder mit Licht zu fahren, etwas erträglicher machen. Download bei Bandcamp.

3 Kommentare

Ein Spaziergang durch Florenz zu LoFi und Chill-Hop: Outro 56: Saito | Florence at Night

Neuer Outro Podcast, der uns in dieser Episode auf einen Spaziergang mit durchs nächtliche Florenz nimmt. Einer Stadt, die ich ganz unbedingt auch mal besuchen will. Dazu gibt es LoFi, Chill-Hop und Boombap von Saito. Passt sehr gut zusammen.

Saito is a beatmaker from ’93 with boombap, chill-hop and lo-fi influences. He discovered hip hop at the age of 12 and fell in love with since the very first listening. At age 19, he started making his first beats inspired by the legendary Japanese producer and DJ Nujabes. The first beats had ambient tones but kept hip hop roots. By deepening his beatmaking knowledge, he began to get more and more into boombap and lo-fi sounds.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Album-Stream: Chillhop Essentials Spring 2022

So stetig wie der Wechsel der Jahreszeiten die damit einhergehenden Chillhop Compilation. Hier guckt heute kurz mal der Frühling raus, bringt Sonne mit und eben auch die LoFi-Dope- und Downbeats. Download und Vinyl-Version wie immer bei Bandcamp.

Einen Kommentar hinterlassen

The teaching tool that makes LoFi Beats to study to: Magnetic card audio recorders

Hainbach mit Geräten, von dessen Existenz ich bis eben keine Ahnung hatte: Magnetkartenrekorder. Und ja, klingt sehr, sehr LoFi.

In this video I focus on the beauty of an obsolete class room tool, magnetic card audio recorders. Made by many companies like Califone, Eiki and Bell & Howell, these are basically the Instagram of magnetic tape recorders. Originally meant for learning languages, these have since found use for LoFi, noise and experimental music, especially after being shown in the movie Baby Driver. Many of these come with line outs, mic ins and have variable speed and offer endless creative possibilities: scratching, looping, half-speed, reverse. All that with a very nice and rather deep sound, way more interesting than many cassette recorders. Shown are the Eiki Language Master, Califone Cardmaster and Bell & Howell Language Master.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Nirvana, LoFi’d

Irgendwer da draußen hat sich ein paar Songs von Nirvana genommen und die geLoFi’d. Und das ist für einen Sonntagabend ziemlich bis sehr gut. Wirklich.

00:00​ Heart-Shaped Box
05:54​ Something in the way
08:49​ All Apologies
10:36​ Polly
14:27​ Marigold
17:25​ In Bloom
19:50​ smells like teen spirit


(Direktlink, via Zwentner)

Einen Kommentar hinterlassen