Zum Inhalt springen

Schlagwort: Penis

Tausende von „Penisfische“ an einem kalifornischen Strand

In Kalifornien wurden die Tage tausende von so genannten „Penisfischen“ angespült, die eigentlich im Sand grabende Igelwürmer und keine Fische sind. Ich vermute mal, sie haben den Beinamen aufgrund ihres Aussehens und naja, das passt ja schon irgendwie.

Experten vermuten, dass die Igelwürmer während eines Sturms aus ihren Unterwasserbehausungen gerissen und angespült wurden. In Korea gelten sie als Delikatesse. Guten Appetit.

“I’ve heard my share of imaginative theories from beachcombers, such as flotsam of a wrecked bratwurst freighter,” he writes.

However, Parr explains that a sausage ship accident is not the cause of this scene.

“We’re seeing the risk of building your home out of sand,” he says. “Strong storms — especially during El Niño years — are perfectly capable of laying siege to the intertidal zone, breaking apart the sediments, and leaving their contents stranded on shore.”

The spoonworm, which can live for up to 25 years, feeds and swims using its “spatula-shaped proboscis.” It typically eats bacteria, plankton and other small particles which it collects using “sticky mucus nets.”

Einen Kommentar hinterlassen

Pimmelkopfkissen

Weihnachten rückt näher und damit auch das sich Gedanken machen, was man denn so schönes verschenken könnte. Ein Vorschlag: Snugzys Pimmelkopfkissen, die etwaige Kunden mit einem Foto von sich oder ihren Freunden personalisieren können. Und eigentlich wollte ich nur mal „Pimmelkopfkissen“ ins Blog schreiben.

We all know a dick head, maybe it’s your bestie or just someone you have a love-hate relationship with. Well you can now turn yourself or that someone into truly our most unique Snugzy – the penis Snugzy!

Einen Kommentar hinterlassen

Kunststudent mäht in UK riesigen Penis als Begrüßung für Donald Trump in den Rasen einer Landebahn

Donald Trump ist aktuell in UK und hat sich schon im Vorfeld mal wieder keine Freunde gemacht. Per Twitter bepöbelt er Sadiq Khan, den muslimischen Bürgermeister Londons. Aber: unweit der Landesbahn des Flughafens in London Stansted, wo Trump gelandet war, hat ein Kunststudent einen riesigen Penis in den Rasen gemäht. Daneben die Botschaft: „Climate chance is real“. Und zwar in sehr, sehr großen Lettern. Ob Trump davon etwas mitbekommen hat, ist nicht überliefert. Die Queen jedenfalls schenkte ihm als Gastgeschenk ein Buch, so munkelt man. Auch ich mag ihren Humor.


(via Urbanshit)

1 Kommentar

Riesenpenis im Schnee an Hang im Erzgebirge

Irgendwer hat vor ein paar Tagen im erzgebirgischen Lößnitz auf die geschlossene Schneedecke an einem Hang einen riesigen Lörres in den Schnee gemalt. Wer dahinter steckt ist bisher nicht bekannt, aber dem lokalen Fernsehsender ERZTV war das auf jeden Fall einen Beitrag wert. Na klar.

Wer hat den Riesen-Penis in den Schnee gemalt? Das fragen sich seit Donnerstag nicht nur die Lößnitzer, sondern auch einige Medien.

Einen Kommentar hinterlassen