Zum Inhalt springen

Schlagwort: Social Media

Palina Rojinski prankt sexistische Kommentatoren mit Fake-Auschnitt

Es ist schwer nachvollziehbar, welchen Kommentaren Frauen im Netz ausgesetzt sind. Und fast unglaublich, wenn man die Kommentare nicht täglich zu lesen bekäme und das ausdrücklich nicht nur in diesem Kontext hier, aber auch. Palina Rojinski reicht das gerade mal und sie verarscht zusammen mit Late Night Berlin und einm Arsch nicht nur diese pissflitschigen Kommentierer sondern auch gleich noch ein paar Medienhäuser, die sich wohlfeiler auszudrücken wissen, mit ihrer Art der Berichterstattung aber dennoch Teil des Problem sind. Ach, und Hugo Egon Balder gleich auch noch.

Wie viele Frauen hat auch Palina das Problem, dass irgendwelche perversen Typen die ekelhaftesten Kommentare unter ihre Bilder schreiben, wenn sie nur ein bisschen Haut zeigt. Um alle Perversen für immer von Palinas Instagram-Profil zu vertreiben, mussten wir zu harten Mitteln greifen. Und mit „harten Mitteln“ meinen wir ein waschechtes Maurer-Dekolleté – ein Männerhintern, getarnt als echter Busen.


(Direktlink, via Blogrebellen)

1 Kommentar

Keine Kundschaft im neuen Donut-Laden, bis der Sohn darüber twittert – und der Laden leergekauft wird

Der Sohn des Inhabers von Billys Donuts in Missouri City, Texas, hat am Wochenende darüber getwittert, dass sein Dad sehr traurig sei, weil in dem von ihm ganz neu eröffneten Donut-Laden einfach mal so gar nichts los war. Also wirklich gar nichts. Sein Dad war dem entsprechend niedergeschlagen, wie sein Sohn auf Twitter schrieb. „My dad is sad cause no one is coming to his new donut shop 😭.“

Der Tweet ging rum wie warme Brötchen am Sonntag und ging dementsprechend viral.

Adresse gleich noch angeheftet:

Nachdem der Tweet rumging, war der Laden dann auch 1,2,fix leergekauft.

Diese Momente, die sich selten wirklich exakt berechnen lassen und in denen Social Media dann mitunter ganz besonders zu glänzen weiß. Mal unabhängig davon, wie nachhaltig sich das auf den Donut-Laden in Missouri City, Texas, tatsächlich auswirken wird. Erstmal: <3.

Einen Kommentar hinterlassen

Das am häufigsten gelikte Foto auf Instagram: ein Ei

Gerade mal 10 Tage online und fast schon 30 Millionen Likes: dieses Hühnerei.

Allerdings nicht ganz grundlos, denn der/die Macher hinter dem nur ein Foto zeigendem Account folgen einer Agenda.

Let’s set a world record together and get the most liked post on Instagram. Beating the current world record held by Kylie Jenner (18 million)! We got this 🙌

Ohne hätte ich ja lustiger gefunden.


(via jetzt)

Einen Kommentar hinterlassen

Drei Männer versuchen, für ihre Mutter ein Foto aus ihrer Kindheit nachzustellen: Die Badewanne

Badewanne hat für mich sehr kindliche Bezüge, weil das Baden als Kind immer etwas sehr besonderes war und ich später meistens in Wohnungen gelebt habe, die leider keine Badewannen hatten. Also bleiben diese alten Erinnerungen.

Diese drei Protagonisten hier wollen für ihre Mutter ein Foto nachstellen, das von ihnen als drei Brüdern in der Kindheit mal entstanden ist. Eine Fotoidee, die es jede Woche hunderte Male auf soziale Netzwerke schafft und dort meistens ganz gut ankommt.

Allerdings kann es durchaus auch Komplikationen auslösen nach so vielen Jahren ein Foto von drei Brüdern in der Badewanne machen zu wollen. So wie hier.

Toller Kurzfilm.

(Direktlink)

1 Kommentar