Zum Inhalt springen

Schlagwort: Wine

In einem italienischen Dorf kam neulich Wein aus den Wasserhähnen

Hat man auch nicht alle Tage: in der norditalienischen Stadt Castelvetro di Modena kam letzte Woche einfach mal Wein aus den Wasserhähnen. Die Wasserversorgung ist dort irgendwie mit einem Weingut gekoppelt. Durch ein defektes Ventil in jenem Weingut flossen dann 1.000 Liter Wein und versorgten rund 20 Haushalte mit Lambrusco. Leider wurde die Störung in wenigen Stunden behoben. Hoffentlich hat es für ein paar vollen Badewannen gereicht.


(Direktlink, via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Riesige Rotweinflasche drohte ein Restaurant zu überschwemmen

Die Feuerwehr im österreichischen Lustenau musste gestern ausrücken, um eine Weinflasche zu sichern, die fast 1600 Liter Rotwein beinhaltete und zu platzen drohte.

Einsatz Nr. 5 | 23.01.2020 | 12:31 Uhr | t1 – 1590 Liter Wein (!) drohen aus Flasche zu rinnen

Heute Nachmittag wurden…

Gepostet von Feuerwehr Lustenau am Donnerstag, 23. Januar 2020

(Danke, CarFreiTag!)

Einen Kommentar hinterlassen

Schnaps in einer Weinflasche schmuggeln

Ich weiß nicht, ob es hierfür tatsächlich eine praktische Notwenigkeit gäbe. Soweit ich das überblicke, darfst du dort, wo du keinen Schnaps mit reinnehmen darfst, auch keinen Wein mit reinnehmen. Wie das auf Kreuzfahrtschiffen ist, kann ich nicht beurteilen, dort war ich noch nie an Bord. Aber sollte das mal irgendwer irgendwann brauchen können: hier eine Anleitung, wie sich Schnaps in Weinflaschen schmuggeln lässt.


(Direktlink, via reddit)

2 Kommentare

Um sie nicht zurückzulassen: Fluggast ext zwei Flaschen Wein – und darf nicht fliegen

(Foto: Alexas)

Ein Mann wollte in Frankfurt am Main an Bord eines Fliegers nach Bangkok steigen. So weit, so normal. In seinem Handgepäck fanden sich dabei allerdings zwei Flaschen Wein, die natürlich nicht mit in den Flieger dürfen. Sie waren als Geschenke für seine Gastgeber in Thailand gedacht. Weil es sich dabei um „teure Tropfen“ handelte, die er nicht dem Flughafenpersonal überlassen oder gar wegschütten wollte, exte er beide Flaschen. Das gab ihm dann 0,96 Promille auf die Lampe. Zuviel, um damit ein Flugzeug besteigen zu dürfen. Als der Mann auf der Suche nach einer Toilette auf das Rollfeld laufen wollte, nahm ihn eine Streife der Polizei schließlich fest.

Nach drei Stunden war er dann so nüchtern, dass er Flughafen verlassen konnte.

Er nahm ein Taxi in seine Heimat Baden-Württemberg. „Ich habe heute schon so viel Geld in den Sand gesetzt, da spielen Taxikosten jetzt auch keine Rolle mehr“, sagte er den Beamten. Ihm droht nun laut Bundespolizei ein Bußgeld von bis zu 10.000 Euro.

1 Kommentar

Weinfass mit Überdruck

Bei Duke’s Folly Wines hatte eines der Metallfässer, in denen der Wein gären soll, neulich ein „wenig“ Überdruck. Das ist wahrscheinlich gar nicht mal ganz ungefährlich, aber der Wein bzw. der Druck muss da ja trotzdem raus. So haben sie das Fass irgendwie geöffnet und eine wunderschöne Weinfontäne geschaffen.

Sometimes, yeast is ready to start the party before we are. Watch this spectacular display of cinematography by Steve Rogstad. I’ve seen (and done) a LOT of things over the years in winery cellars, but this is a new one. I want to emphasize that this was a potentially very dangerous situation that ended without injury or property damage, except for the stainless drum. Don’t try this at home!


(Direktlink)

2 Kommentare