Zum Inhalt springen

Schlagwort: Wolfgang Voigt

Wunderschöne 10er Vinyl-Box: Gas Box

kom_370_box_1500px_1

Wolfgang Voigts legendäres Ambient-Projekt Gas wird im Oktober eine wunderschöne 10er Vinylbox bekommen, die vier Releases vereint, die in den 90ern bereits auf Mille Plateaux veröffentlicht wurden. Das Alter macht da rein gar nichts, dieser Sound ist so zeitlos, wie Sound überhaupt zeitlos sein kann. Eine gute Gelegenheit, mal wieder in Vinyl zu investieren.

From foggy dub techno to anthemic electronica and loop-based ambient techno, the list of acts, tracks and even genres influenced by the full-lengths and EPs crafted under the GAS umbrella between 1995 and 2000 seems endless, giving these long sold-out original releases even more of a near-mythical quality. Following the much-acclaimed (and out-of-print) retrospective NAH UND FERN from 2008, Kompakt has decided that it’s high time for a reissue that features the core GAS albums originally released by the legendary Mille Plateaux imprint in the 90s – the records that introduced the project’s trademark sound between Schönberg and Kraftwerk, Wagner and the bassdrum, “an endless march through the underwoods of an imaginary, misty forest and into the disco.”

Inside this comprehensive anthology, listeners will experience ZAUBERBERG (celebrating the 20th anniversary of this essential album), KÖNIGSFORST, POP and the sought-after OKTEMBER 12″, all together available as luxurious 10LP+4CD edition. GAS BOX is the most comprehensive version of these releases ever: the vinyl features edits that were previously unavailable on wax – with each album being presented as 3LP pressing (instead of the original 2LP pressings), for extended playtime and superior sound quality, finally released the way this music was intended to to be heard. This highly collectible box set comes with an art-print book featuring newly processed and previously unreleased photography from the Königsforst woods around Cologne, in the style of the legendary, trail-blazing GAS artwork.

kom_370_box_1500px_3 kom_370_box_1500px_4 kom_370_box_1500px_5 kom_370_box_1500px_2
2 Kommentare

Podcast: Wolfgang Voigt aus dem Nähkästchen Kompakt

Wolfgang_Voigt_2012


(Foto unter CC BY 2.0 von Alec Luhn)

Radio Bayern 2 hat für seinen Zündfunk Kompakt-Frontman Wolfgang Voigt zum Gespräch gebeten. Dieser lässt sich nicht lumpen und plaudert fast 60 Minuten aus dem Nähkästchen des Kompakt-Universums.

Über die Wandlungen der Elektronischen Musik, Stilsicherheit und die zunehmenden Verbindungen von E- und U-Kultur in Zeiten des permanenten Wandels: der Techno-Minimalismus von Kompakt-Labelgründer Wolfgang Voigt hält sich.

1998 machten Plattenladenbesitzer aus Köln das, was in den Neunzigern viele machten: Sie gründeten ein Label für elektronische Musik. Kompakt ist ein stilsicheres Label mit zahlreichen Satelliten und einem dazugehörigen Vertrieb.

Kompakt-Label aus Köln | Bild: Kompakt
Seitdem ist viel passiert in der Welt der Popmusik: Die Digitalisierung hat die Vertriebswege verändert und die Umsätze einbrechen lassen, aber der Techno-Minimalismus von Kompakt, auch bekannt als der „Sound of Cologne“, hat sich gehalten.

Wir sprechen mit Labelgründer und Musiker Wolfgang Voigt über die Wandlungen der Elektronischen Musik im Neuen Jahrtausend, über Stilsicherheit und die zunehmenden Verbindungen von E- und U-Kultur in Zeiten des permanenten Wandels.

[audio:http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtChb6OHu7ODifWH_-bG/_-0S/5-gp_2xP/140719_1905_Zuendfunk_Minimalismus-aus-Koeln-Wolfgang-Voigt-und–.mp3] (Direktdownload, via Swen)

1 Kommentar