Zum Inhalt springen

Video: Fungo One – Geh mein Weg

Mal wieder was zum Thema nachbarschaftsbezogener Nachwuchsförderung: Fungo One, Potsdamer Jung, mit dem wir hin und wieder im selben Block stehen, macht HipHop, der eher klassisch daherkommt und komplett den Trap draußen lässt. Dazu ein sonniges Video aus der schönsten Stadt der Welt – und zack – instant Sommergefühle. Außerdem: Mifa Klapprad, Walkman, Flashbacks. Schönes Ding- und besser als die neue Marteria. ¯\_(ツ)_/¯


(Direktlink)

8 Kommentare

  1. eir4m12. März 2021 at 16:03

    boah, ist das hiphop. schön.

  2. Axel12. März 2021 at 17:17

    Sehr schön!!!

  3. MARSIMOTO12. März 2021 at 17:19

    Marteria ist Tod!

    • Monchi13. März 2021 at 11:14

      niemand hier bringt marten um

  4. Matze12. März 2021 at 22:57

    Wußte gar nicht mehr, dass es die RB Shirts noch gibt.

    Hach damals.

    • N_O16. März 2021 at 16:39

      Staiger hatte noch nen Keller voll und vor einem Jahr auf krasserstoff.com vertickt. Ich hab einen Pulli ergattert, leider eigentlichzu klein. Egal, ich trag ihn trotzdem :)

  5. Redum13. März 2021 at 16:39

    Hm,

    ein Potsdamer Jung, dem Äußeren nach kein Migrationshintergrund, seine Crew scheint jetzt auch mehr so weniger multiwhatever daherzukommen – und trotzdem dieser Sprak-Fehler „ch“/“sch“.

    Woher kommt das ?

    Gefällt mir nicht. Wertet den Künstler in meinen Augen ab.
    Oder ist das zielgruppen-orientiert ? Oh mein Gott, sprechen denn alle unter 20 nur noch Kanak ?

  6. Ronny13. März 2021 at 17:35

    Nur damit ich das richtig verstehe: du machst einen etwaigen Migrationshintergrund an dem dir ersichtlichen Äußeren fest und entscheidest dann für dich, wie wer welche Aussprache haben sollte? Wow…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.