Zum Inhalt springen

Wenn es “wie aus Eimern” schüttet

Der Fotograf Maximilian Ziegler hat vor ein paar Tagen in Oberstenfeld, Baden-Württemberg, die Kamera angehabt, als es einen sprichwörtlichen Wolkenbruch gab, sich der Himmel auftat und mal eben einfach alles an Niederschlag rausließ, was gerade so ging. In Zeitraffer. Das war so einiges. Aber immerhin “gut für die Natur”. Wetter.


(Direktlink)

2 Kommentare

  1. Robert14. Juni 2021 at 22:08

    Nett aber harmlos. Guck Dir mal an, was der Himmel alles “Gutes für die Natur” in den letzten 24h in Ourense/Galizien/Spanien getan hat (24 Liter in einer Minute):
    https://twitter.com/hashtag/Ourense

    • Jan Franck14. Juni 2021 at 22:54

      Das sieht mir eher nach “Gut fürs Handwerk”-Wetter aus.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.