Derweil auf dem Twitter-Account der AfD Hessen: entweder gehackt, total besoffen, oder „Heim ins Reich“

Bildschirmfoto 2014-09-13 um 23.44.16

Auf dem Twitter-Account der AfD Hessen geht aktuell so einiges. Entweder hat die Titanic den Account übernommen, die wurden gehackt, derjenige der in füllt, ist total besoffen, oder denen sind aktuell wirklich alle Lichter ausgegangen. Man weiß es nicht. ;)


(Klick für in groß, via reddit)

Tagged: , ,






Kommentare: 11

  1. Georg S. 14. September 2014 at 00:28  zitieren  antworten

    Die haben den Hack wohl sogar bemerkt sich entschuldigt aber vergessen das Passwort zu ändern:
    https://twitter.com/vierzueinser/status/510896777432948736

  2. fnu23 14. September 2014 at 04:16  zitieren  antworten

    nur auf sendung zu ertragen. großes kino. ich tippe auf besoffen :)
    kleine helden.

  3. glamorama 14. September 2014 at 10:34  zitieren  antworten

    Sprüche wie „braune Unterwäsche“, „Endlösung für Deutschland“ und „Ein Reich! Ein Volk! Ein Lucke“ klingen recht eindeutig nach Satire. Die AfD hat die Tweets jedenfalls leider mit einem Hinweis auf „technische Probleme“ gelöscht und sich „distanziert“.

  4. Unthinkable Nothingness 14. September 2014 at 11:47  zitieren  antworten

    Im Artikel der OZ steht: „Seit 20 Uhr geistern rassistische Tweets unter @AfD_Hessen durchs Netz, die teilweise wieder gelöscht werden.“ Durch die teilweise Löschung bleiben wenigstens niveaulastigen Tweets erhalten.

  5. peter 14. September 2014 at 13:45  zitieren  antworten

    Der vorletzte Beitrag „Muslime präventiv in Lagern konzentrieren“ ist einfach zu hart wer sowas schreibt kann nicht mehr klar im Kopf sein selten blöd wenn sowas eine rechte Partei schreibt die halbwegs seriös wirken will…..

  6. Der Dicke und der Dings 14. September 2014 at 16:19  zitieren  antworten

    Ein Hoch auf den unbekannten Hacker, der der AfD damit mal wieder einen Bärendienst erwiesen hat. Das Gejohle und Geklatsche im eigenen Lager für solche (im übrigen schlicht kriminellen) Nummern ist insofern recht teuer erkauft.

  7. soltan 14. September 2014 at 17:05  zitieren  antworten

    ernsthaft glamorama? kannste nochmal erklären bitte?

  8. MKzero 14. September 2014 at 21:11  zitieren  antworten

    Das war eindeutig ein „Hack“(wahrscheinlich mal wieder ein super einfaches Passwort oder sowas), denn es wurde hinterher mit „Technischen Problemen“ dementiert. Das ist NPD-Sprech fuer „Wir haben von Technik nicht so viel Ahnung und irgendwie haben die anderen die Kontrolle bekommen“

  9. […] über Stunden zog, zugegeben – hier gibt es die Tweets noch einmal zu sehen (rerob, kraftfuttermischwerk, winfuture, Spiegel […]

  10. […] derweil bei der afd hessen (das […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *