Skip to content

Ein leuchtender Radweg

Dieser beeindruckend leuchtende Radweg in Nuenen, Niederlande, wurde gestern vom Studio Roosegaarde vorgestellt. Die kleinen Teilchen laden sich tagsüber in der Sonne auf und leuchten dann nachts. Wunderschön. Ich finde, leuchtende Radwege würden alle Städte ein kleines bisschen besser machen. Unbedingt die Fotos ansehen.

The swirling patterns used on the kilometer-long Van Gogh-Roosegaarde Bicycle Path were inspired by painter Vincent van Gogh (who lived in Nuenen from 1883 to 1885), and is lit at night by both special paint that charges in daylight and embedded LEDs that are powered by a nearby solar array.

(Direktlink, via Colossal)

9 Kommentare

  1. rollinger13. November 2014 um 09:44

    Ich wäre schon froh, ich hätte solch einen breiten Radweg aber sowas! Die haben es wirklich drauf,

  2. Chrobot13. November 2014 um 13:56

    Fragt sich nur wie umweltverträglich der Leuchtkram ist. Manchmal ist ne Lampe am Rad dann doch ratsamer.

  3. Nadja Lind13. November 2014 um 17:29

    den hätte ich mal vor 2monaten gebrauchen können, dann hätte ich jetzt weniger metall im Körper :P

  4. robotron sömmerda13. November 2014 um 21:26

    Super wenn man Geld hat. Traurig und ärgerlich dass die Niederländer das Geld haben, weil sie die anderen EU-Mitglieder mit Steuerdumping unterbieten.

  5. Stefan Georg14. November 2014 um 08:21

    Sieht schon ziemlich cool aus. Aber das Video ist ja mal ein totaler Reinfall. Ich würde mich unglaublich freuen, wenn mir nachts jemand mit einem Fahrrad ohne Beleuchtung und ohne auf den Verkehr zu achten, Schlangenlinien fahrend entgegen käme. Oder auf einem Fahrradweg rumtanzen würde.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.