Zum Inhalt springen

Für die „besorgten Bürger“: Obdachlose werden dringend gesucht

Schöner Spin eines „Wochenblatts“, das sich dem Umstand annimmt, dass all die „besorgten Bürger“ auf einmal ihr Herz für Wohnungslose entdecken, die ihnen vermutlich seit Jahren komplett am Allerwertesten vorbeigegangen sind. Hier aber nun steht, dass sie endlich auch für diese mal was tun könnten. Ich mag mir nicht vorstellen, wie viele der „besorgten Bürger“ das als bare Münze nehmen.

12004070_480211248806316_5795876013849001980_n


(via Gutes Deutsch für stramme Deutsche)

4 Kommentare

  1. HERDIR22. September 2015 at 13:56

    Müssen das dann nicht urstämmische deutsche Obdachlose sein? …

    Made my day .. Übrigens habe ich das am Stammtisch so ähnlich auch in die Runde gehauen bevor ich gegangen bin, ob der hohlen Phrasen „Die klauen.“ „Die nehmen unser Geld!“ „Denkt denn einmal jemand an die Kinder?!“ …

    Pfff .. nicht leicht die Tage sich mit anderen zu unterhalten … Das artet in Schwerstarbeit aus …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.