Skip to content

Kettcar – Sommer ’89 (Er schnitt Löcher in den Zaun)

Kurze Urlaubspausenunterbrechung, weil Kettcar sind zurück und singen in den Realitäten des Jahres 2017 über den Sommer ’89. So wahnsinnig gut, dass ich trotz 38 Grad Celcius Gänsehaut kriege.


(Direktlink)

7 Kommentare

  1. franz11. August 2017 um 19:23

    die flüchtlinge 89 haben sich zumindest alle problemlos integriert.

    die heutigen fake-flüchtlinge werden sich NIE integrieren.

    aber das is ja dem auf dem land lebenden ronny egal.

    • Ronny12. August 2017 um 23:16

      Stimmt. Man sieht regelmäßig, wie sehr sie die freiheitlichen Werte, die sie damals für sich haben wollten, heute von Ihnen gelebt und verteidigt werden. „Problemlos integriert“. So wie der Franz.

    • Harry13. August 2017 um 16:46

      Oh man. Was ne Realitätsverweigerung.
      Während Franz mit Björn und Frauke gegen Geflüchtete hetzt und schon mal die Abschaffung der demokratischen Freiheiten vorbereitet, stehe ich mit Mustafa und Burcu zusammen auf der Demo, die genau diese Freiheiten verteidigt.

      Die Realität in den Städten ist schon längst: Ihr Blut-und-Boden-Kartoffeln habt keine Zukunft. Wir kacken auf deine Pickelhaube, Franz!

  2. rob12. August 2017 um 10:14

    Ich kann grad nicht nichts schreiben. Krasse Nummer. Danke!

  3. Filippo12. August 2017 um 15:52

    Wow. Sacken lassen. Gefällt mir. Danke

  4. Tom13. August 2017 um 16:56

    Super Video! Es gibt die ganze Palette wieder, die die Ostdeutschen erwartete…

    Die Menschen erwarteten aber wenigstens nicht der pure Hass, der heute manchmal geäußert und leider auch praktiziert wird.
    Man kann über das Flüchtlings“problem“ denken, wie man will, aber Anstand im Umgang mit Menschen sollte bewahrt werden, wie auch diese Menschen Anstand mitbringen müssen.

  5. Fritz14. August 2017 um 21:25

    Leute, wer so offensichtlich und flach trollt hat doch keine Antwort verdient.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.