Macintosh meets iPad Air

image

image

Die Macher von Curved/Labs haben auf der optischen Basis des guten alten Macintoshs mit Hilfe eines iPads diese aktuelle Schreibtisch-Variante des Macs von damals gebastelt.

image

Apple vernachlässigt beim Bau neuer Technik leider häufig die eigene Design-Geschichte. Für uns ein Grund für eine Hommage an den ersten Apple Computer zurück in die Zukunft zu reisen.

Als technologische Grundlage für den CURVED/labs-Mac dienen die Bauteile eines aktuellen Macbook Air mit einem 11-Zoll-Bildschirm. Allerdings haben wir daraus einen Touchscreen gemacht, wodurch Nutzer flexibler in der Bedienung sind: Sie haben die Wahl, ob die Eingabe per Maus und Tastatur oder direkt am 11,6 Zoll großem Touchscreen erfolgt.

Dabei dürfte es ziemlich sicher nur eine Studie von kompetenten Tüftlern bleiben, aber die kann man ja mal machen.


(Direktlink, via Tanith)

Tagged: , , ,






Kommentare: 2

  1. Moellus 14. Januar 2015 at 14:38  zitieren  antworten

    Das Floppy Drive ist eindeutig ein /dev/null :)

  2. Fabian 14. Januar 2015 at 16:10  zitieren  antworten

    Das ganze ist ein wenig verwirrend, denn im Text wird von einem MacBook Air als Grundlage gesprochen, das Video titelt aber iPad Air. Ich finde die Idee ganz geil, aber das Design nicht ganz gelungen. Als Halterung für iPads müsste man das doch relativ einfach ermöglichen können, oder?

    Moellus:
    Das Floppy Drive ist eindeutig ein /dev/null :)

    Laut Text sind das Lautsprecher und Slot für die SD Karte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *