Manfred will auch kostenlose Apps

„Eine Dresdner IT- Firma hat eine kostenlose App für Geflüchtete entwickelt, die das Asylverfahren erklärt und dabei hilft, kostenlose Sprachkurse zu finden. Da ist Facebook-User Manfred ganz traurig, weil ihm keiner eine App schreibt. Wir haben ihm ein faires Angebot gemacht.“

SHARP Frankfurt Main hat ihm einen Vorschlag unterbreitet. Ich weiß nicht, ob er diesen angenommen hat.

11254312_1487666224869408_2195100612229412150_n

Tagged: , , ,






Kommentare: 4

  1. Dimi 24. Oktober 2015 at 12:06  zitieren  antworten

    Ich kann ihm eine kostenlose App schreiben, die ihm jeden Tag erklärt, was für ein egoistisches Ar*** er ist. Die würde ich allen anderen egoistischen Ar***en auch gerne zur Verfügung stellen.

  2. Jack 24. Oktober 2015 at 14:09  zitieren  antworten

    Soweit ich den hackathon richtig verstanden habe kann sogar JEDER diese Apps kostenfrei nutzen, nicht nur Flüchtlinge…

  3. yab10 24. Oktober 2015 at 14:21  zitieren  antworten

    da ist aber jemand ganz schön optimistisch das die leute sich für das asylverfahren oder sprachkurse interessieren

  4. Jack 24. Oktober 2015 at 14:42  zitieren  antworten

    yab10,
    nun ich wollte nur nochmal aufzeigen das es wirklich so ist das „ER“ anderen etwas nicht gönnt was er selbst garnicht braucht.. Neid ist ja das man etwas haben will, hier ist es aber viel schlimmer als Neid – Also was für kranke gedanken in den Leuten sind, wenn man sich daran stört das anderen geholfen wird obwohl es einem selbt noch zig mal besser geht..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *