Sonne, surfen, lange Haare: Venice Beach in den 70ern

The Selvedge Yard hat sehr schöne Vintage Fotografien, die die Leute in Venice Beach in den 70ern am Strand zeigen. Leben galore.

Papierplattenspieler

Der New Yorker Designer Kelli Anderson hat diese abgefahrene Hochzeitseinladung in Form eines Papierplattenspielers gebastelt. Dieser funktioniert. Natürlich. Und wenn mir dann so was mal jemand als Flyer für die nächste Party in die Hand drückt, komme ich definitiv auch. Auch klar.


(Direktlink, via swissmiss)

Das Hochstandfahrrad


(the streets are calling)

Chucks, verkehrt herum


(Moonwalker Shoe Concept, via this isn’t happiness)

40 geschlossene Plattenläden

Auf Buzzfeed gibt es gerade 40 Portraits von geschlossenen Plattenläden. Größenteils aus der USA. Gezeigt werden sowohl alte als auch neuere Fotos. Grundsätzlich ist das nun mal ein Teil der technologischen Entwicklung, von der wir alle täglich gerne profitieren, andererseits ist es auch ein wenig traurig, da jeder dieser Läden zweifelsohne eine Geschichte hat. Und Geschichten von Plattenläden stelle ich mir grundsätzlich irgendwie spannend vor.


(San Francisco, Bildquelle)


(Detroit, Bildquelle)


(New York City, Bildquelle, via @gillyberlin)

Mach mal Platz, Kleiner

Gestern auf dem New Yorker Flughafen. Beide Flugzeuge sind voll besetzt, niemand der Passagiere nimmt Schaden.


(Direktlink, via SpOn)

Wie Joe Yanuziello Gitarren herstellt

Einige sollten es bereits mitbekommen haben: ich habe eine Schwäche für das Handwerk. Jeglicher Art. Joe Yanuziello baut mit seinen Händen Gitarren – lange schon. Ganz wunderbar videografiert von den Asylum Artists.


(Direktlink)

Just my – mal in Bildern – two cents

Spacesuit History | How to be a Retronaut

Smiley-Erfinder: Millionen für ein Lächeln | einestages

“Wie bringt man verzweifelte Angestellte einer Versicherung zum Lachen? Harvey Ball nahm 1963 Papier, einen Stift und malte ein Grinsegesicht. Der Smiley machte viele Menschen reich – nur nicht seinen Schöpfer.”

Schönheitsidealkopfpuzzle


(via Yimmi’s Yayo)

Beatlessche Verbeugung, gif’d


(via Retrogasm)

XLR8R Podcast 193: SCB

Und weil ich gerade bei Scuba bin und Scuba sowieso immer geht, auch, oder gerade wenn er unter dem Pseudonym SCB weitaus technoider daherkommt, hier mal noch gleich der neueste XLR8R Podcast, gemixt von SCB. Mit toller Tracklist.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direktdownload)

Tracklist:
01 Recondite “Yield” (Plangent)
02 Sven Wiesemann “Emphasized” (Mojuba)
03 Terence Fixmer “Comedy of Menace” (Electric Deluxe)
04 Braille “Leavin Without You” (Rush Hour)
05 Obsolete Music Technology “Relapse” (Machining Dreams)
06 Unknown “Untitled”
07 John Spring “Drummachines” (Airdrop)
08 Shifted “Untitled” (AVN)
09 Sigha “HF029B1″ (Hotflush)
10 Deadbeat “Vampire” (Echochord)
11 SCB “Down Moment” (Ostgut Ton)
12 SCB “Loss” (Aus)
13 Instra:mental “Pyramid” (3024)
14 2 AM FM “Desolate Cities” (Mos Deep)
15 Ness “Ancient Crackle” (Sonata)
16 Patrice Scott “2000 Black” (Sistrum)
17 Mike Denhert “Unknown” (Fachwerk)
18 Jon Convex “Order into Chaos” (3024)
19 Rod “Malmok One” (Klockworks)
20 Sigha “Politics of Dying” (Our Circula Sound)
21 SCB “Overlay” (SCB)
22 Portable “Inside Your Mind” (Karat)

John Osborn w/ Scuba, TwenFM, 10.04.2011

Irgendwer schickte mir heute per Mail diesen tollen Mitschnitt der vorgestrigen TwenFM-Show von John Osborn, den ich – schlagt mich ruhig – vorher so gar nicht kannte. Ich las Scuba und dachte, da kann man ja nichts falsch machen. Seit dem laufen diese beiden vorzüglichen Mixe der Sendung hier im Loop. Osborn bringt hier so dermaßen tanzbaren Dubtechno auf die Teller, dass ich mich fragen muss, warum der die Platten schon hat, ohne das ich sie kenne. Scuba, sorgt für den Scuba-Teil. Mit Arschtritt, auch klar.


(Direktlink, Direktdownload)

Tracklist:
1. Sepalcure / Taking You Back / Back & Forth Hot Flush Recs. Compilation.
2. Wireman / Distance / ISM001
3. Marcellus / Friction / Deeply Rooted House
4. Isaev / Levatation Flight / Balance
5. New Musik / 24 Hours From Culture-Part II / GTO Recs.
6. Climates / Nick Agha / AES #11
6. Lucretio / A Mountain / MSP001
7. Tazz / Underground 7 / TsubaLtd002

Scuba Guest MIx:
1. Larsson Find / Your Soul (minilogue’s introspection mix) / Rotary Cocktail
2. Gesloten Cirkel / Yamagic / Moustache Records 001
3. PVH & Donato Dozzy / Elektra / Time To Express
4. Scuba / Feel It / Back & Forth Hot Flush Recs. Compilation.
5. Marcellus / Mutation / Deeply Rooted House
6. K209 / Going Forward (Milton Bradley & Henning Baer

Bushaltestellen in Russland

Ich kann mich noch genau an die Bushaltestellen erinnern, in denen ich während meiner Kindheit immer auf die Buslinien wartete. Diese waren ganz anders als heute keiner architektonischen Norm unterworfen und es konnte vorkommen, dass man an zehn verschiedenen Haltestellen mindestens sieben unterschiedlich aussehende Wartehäuschen zu sehen bekam. Einige wenige davon stehen heute noch, alle anderen wurden erstens verkleinert, zweitens genormt, so das sie alle gleich aussehen.

In Russland kann man heute noch sehen, was wir hier damals in der DDR hatten: individuell gestaltete Bushaltestellen. Der Fotograf Christoper Herwig ist in Russland unterwegs gewesen und hat diverse wirklich abgefahrene Bushaltestellen fotografiert und stellt diese in seinem Portfolio aus.


(via Interweb3000)

Juri Gagarin in Bildern

English Russia hat heute anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des ersten Menschens im All diese wunderbar umfangreich Fotostrecke zusammen gestellt. Klasse!

Moos

Im Sommer vor der Hitze in den Wald fliehen, barfuss auf kühlendem fast unmerklich feuchtem Moos. Ein wunderschöner Film mit dem Fokus auf Moos von Kurtis Hough.


(Direktlink)