Mücken beim Mahl

Youtuber Darkschihuahua hat sich beim Angeln gedacht, er filmt mal Mücken dabei wie sie das Blut aus ihm raus saugen in Makro und HD. Warum eigentlich auch nicht.


(Direktlink, via The Daily What)

Wenn ich nicht hier bin…


(The art of infinity pools, via FFYY)

Clock DJ


(Direktlink)

Rolands Jupiter-8, legolized

Keine Ahnung, ob dieser Lego-Synth-Porn von Percussives auch Töne von sich gibt, aber er sieht großartig aus.

(via Wire to the ear)

Frau und Technik, damals


(via Picture This)

John Lennon, gif’d

Sweet Dreams.


(via Retrogasm)

Fahrrad aus Holz: The Waldmeister

Ich weiß ja nicht, ob das wirklich auch alles halten tut, was sich da auf den Sattel schwingt, muss aber eingestehen, dass dieser Holzesel aus dem Hause Marcus Wallmeyer großartig aussieht und mit circa €10.000 auch fast ein Schnäppchen ist. Ich würde in diesem Rahmen ja gerne noch auf den aktuellen Hipster-Rädern rumhacken, sehe aber eben, dass auch The Waldmeister als Single-Speed-Bike daherkommt und hacken ist bei Holz ja generell eher doof. Wie auch immer: schickes Ding.


(via get addicted to)

Schach-Set in Weed-Optik

Ich habe das nie probiert: unter Einfluss von Dope Schach zu spielen. Ich weiß auch nicht, ob das so empfehlenswert wäre, aber dieses Schach-Set sieht super aus.


(via Tara)

Hallo!


(via Reddit)

Some Detroit Shit, mixed by Bass and Treble

Höre ich grade und mag es sehr. Das schön nostalgische 808 und 909 Geklöppel mit jeder Menge Strings, Pianos und Melodie. Ganz Detroit eben. Außerdem mit Plattenknacksen auf fast jedem Track.


(Direktlink, Direktdownload)

Tracklist:
1. Kyle Hall “Create Your Own Existence” (Moods & Grooves, 2008);
2. Bostro Pesopeo “Basic” (Permanent Vacation, 2010);
3. Stereociti “Water Strider” (Mojuba, 2011);
4. Scott Grooves “Crash” (Not On Label, 2011);
5. The Smith Hall Project “He Said” (Undertones, 2009);
6. Oasis “Thirteen” (FXHE Records, 2007);
7. Steffi “Arms” (Ostgut Ton 2011);
8. Omar S “Sarah” (FXHE Records, 2011);
9. Orlando Voorn “The Truth” (Finest Blend, 2007);
10. Brian Kage “Salmon Fishin’” (Beretta Red, 2011);
11. Los Hermanos “The Very Existence” (Submerge, 2005).

Malen nach Zahlen: Mona Lisa

Leonardo da Vincis Mona Lisa ganz einfach zum Selbermachen. Vorlage hier ausdrucken, immer den Zahlen ab der Eins aufwärts bis zur 6,239 hinterher malen, aufhängen, fertig. Sieht dann nicht ganz aus wie das Ölgemälde, aber das ist eh ganz schön angestaubt und Kunst darf das. Oder so.


(via Tobi Tobsen)

Manchester Riots 2011


(Direktlink, via The Daily What)

Wenn Nokia wirbt


(via Reddit)

Sendeschluss, gif’d

Kennt ja heute keine Sau mehr, aber als ich jung war, endete das Fernsehprogramm tatsächlich noch irgendwann des Nächtens. Das sah dann so aus. Ich stöpselte dann meistens den C64 an, gab LOAD”*”,8,1 ein und spielte so lange, bis der Sendeschluss wieder vorbei war.


(via 1000 Notes)

Diese kleinen Nachtmeldodien: Few Nolder – Can’t Remember To Forget You

Abende wie diesen begleite ich ganz besonders gerne mit einem Glas Rotwein und einem guten Ambient-Mix. Der Rotwein atmet schon in seinem viel zu kleinem Glas vor sich hin und ich lese die Tracklist dieses Mixes. Der Rotwein flüstert mir zu, “Los, mach mal an. Wir drei verstehen uns bestens.” – ich glaube ihm und schwebe davon. Mit dem Glas in der Hand und den Räumen auf den Ohren. Wie für mich gemacht: mit Höhen, mit Tiefen und mit Überraschungen, die ich so sehr mag.

(Direktlink, Direktdownload , via Deepgoa)

Tracklist:
01a. Markus Guentner – Pilot
01b. Steve Roach – See Things
02. Mark Morgan – Dream Town
03. Yagya – When They Stood They Let Down Their Wings
04. Christian Kleine – Back From Somewhere
05a. Porter Ricks – Port Gentil
05b. Art Of Noise – Crusoe
06. Bob Marley – Rebel Music (3 O’clock Roadblock) (A. Barret, H. Peart)
07. Merz – A. M. (Good Morning)
08. Jan Hammer Group – Don’t You Know
09. Ulrich Schnauss – Between Us And Them
10. Manual – Summer Of Freedom
11. Jean F. Cochois – Days, Weeks and Years
12. Alicia Keys – Unthinkable (Physical Therapy Remix)
13. Underworld – Sola Sistim
14. Gabriel Rene – Absynthesis
15. Pink Floyd – The Great Gig In The Sky (1973)
16. Michael Andrews – Time Travel
17. Leon Somov Feat. Adomas – Taste
18a. William Orbit – Ogive
18b. Brad Fiedel – Love Scene
19. Stewart Walker – Granular Synthesis
20a. Monolake – Indigo
20b. Prince – Solo
21. The Real Group – Stay