Die Leiter bleibt da

(via reddit)

Zwei Männer gehen als einer ins Kino

Die beiden Jungs hier wollten mal versuchen, als eine Person ins Kino zu gehen. Klar, kostet dann ja auch nur für einen. Eine Idee für jene, denen die +1 auf der Gästeliste verwehrt blieb.


(Direktlink, via Likecool)

Die Niederländische Polizei trainiert Adler, um Drohnen vom Himmel zu holen

The Dutch police have partnered with Guard From Above, a raptor training company based in The Hague, to determine whether eagles could be used as intelligent, adaptive anti-drone weapon systems. The eagles are specially trained to identify and capture drones, although from the way most birds of prey react to drones, my guess is that not a lot of training was necessary. After snatching the drone out of the sky, the eagles instinctively find a safe area away from people to land and try take a couple confused bites out of their mechanical prey before their handlers can reward them with something a little less plastic-y. The advantage here is that with the eagles, you don’t have to worry about the drone taking off out of control or falling on people, since the birds are very good at mid-air intercepts as well as bringing the drone to the ground without endangering anyone…


(Direktlink, via Martin)

Das Beste im Leben kommt in Cellophan

Der Storch bringt die Kinder, die Storch bringt sie um. Und dann kommt mit Cellepohan manchmal halt alles irgendwie zusammen. Und nichts passt. Aber irgendwie dann halt doch.

tumblr_o1tizj0Ihc1rn7bzro1_1280-1
(via KTH)

Flying Lotus – FUCKKKYOUUU (a short film by Eddie Alcazar) [NSFW]

Ich hatte den Kurzfilm hier schon im letzten Monat. Kurz darauf aber wurde er von Warp auf privat gestellt. Jetzt ist er offenbar öffentlich und bleibt das hoffentlich auch.

Der ziemlich strange Film wurde von Eddie Alcazar gemacht, die Musik kommt von Flying Lotus.

„With the ability to travel in time, a lonely girl finds love and comfort by connecting with her past self. Eventually faced with rejection she struggles with her identity and gender, and as time folds onto itself only one of them can remain.“


(Direktlink)

Berlin: Adbusting-Aktion gegen Bärgida und Asylrechtsverschärfung

Eine Gruppe von Aktivisten_innen hat in Berlin, rund um dem Platz, an dem Bärgida sich montags versammelt, einige Werbeplakate umgestaltet. Hier alle Infos und mehr Bilder der Aktion.

Rund um den wöchentlichen Treffpunkt der Nazis, den Berliner Hauptbahnhof, haben antifaschistische Plakatkünstler_Innen sogenannte „Adbustings“ angebracht. Dabei veränderte die Gruppe, die sich „Denkendzettelklebende Menschen für die Demaskierung von Asylkritik und Wutbürgertum” (DeMefüDeAsWu) nennt, Werbeplakate, um auf den Rassismus der „besorgten BürgerInnen“ aus der rechten Ecke aufmerksam zu machen. Deren Versuch, sich über aktuelle Diskurse als selbstverständlichen Teil der Gesellschaft zu positionieren, wird ebenso angeprangert. Darüber hinaus thematisiert DeMefüDeAsWu den Rassismus durch Regierung.

167378

167382

167385

167391

(Direktdownload)167386
(Fotos: Public Domain)

Kannibalistische Schneemänner

(Danke, Steven!)

Klo-Bong

Klar, oder?

8332_1512

(via Murdelta)

Privates Verkaufsvideo für einen VW T3 Magnum

Der in Polen lebende Karol Mąkosa will seinen T3 Bulli verkaufen und dreht zu diesem Zweck ein kleines Video, das die Schokoladenseiten des Autos zeigen soll. Er ist nicht der erste, der das tut, hat aber wahrscheinlich das bisher schönste Auto. Wasn Bus!


(Direktlink, via reddit)

Neulich an der Supermarktkasse

Tanzen in der Telefonzelle: Teledisko

Der kleinste Dancefloor der Welt steckt in einer alten Telefonzelle und kommt -natürlich- aus Berlin. Kann auch gemietet werden. Für den kollektiven Engtanz.

„Per Münzeinwurf gibt es Dein Lieblingslied, dann ein Foto direkt ausgedruckt und noch ein Video per download link. Funkelnagelneu. Gerade erst geboren, steht der erste Prototyp der Tanzrevolution im Kater Blau. Was in der teledisko passiert bleibt in der teledisko.“


(Direktlink, via Maik)

Der Soundtrack für deine verträumte Nacht: Breaque – Nebelstadt 2

Im März des letzten Jahres brachte Roman aka Breaque mit Nebelstadt einen Mix online, der mich über das ganze Jahr hinweg begleitet hat. Nun schickt er mir den Link zu Nebelstadt 2 und nach zweifachem Hören weiß ich, dass auch dieser Mix mich über das noch neue Jahr begleiten wird. Ambient, Downbeat, Jazz, Liebe.

„Der Soundtrack für deine verträumte Nacht und den schönsten Sonnenaufgang dieses Winters…
Der Frühling kommt!“


(Direktlink)

Ein Arzt berichtet aus deutschen Flüchtlingslagern

Raphaele Lindemann ist Arzt und seit Wochen unterwegs, um auch Geflüchtete ärztlich zu versorgen. Das geht nicht spurlos an ihm vorbei und er schreibt einfach mal auf, was ihm täglich so widerfährt. Das ist lesenswert.

Liebe Leute,

nach nun fast vier Wochen im Erstaufnahmelager, finde ich endlich mal die Zeit ein paar Zeilen zur…

Posted by Raphaele Lindemann on Donnerstag, 28. Januar 2016


Man stelle sich mal vor

Ein Tweet auf einer Wand in Connewitz