Für die in der Nacht Reisenden: Fink, Bonobo und Andreya Triana live in Paris

Diese Aufnahme muss gut über ein Jahr alt sein. YouTube hat dazu jede Menge Snippets, aber ich habe gerade keinen Bock, das konkreter zu suchen und lasse mich einfach von den Gitarren und den Stimmen in die Nacht tragen. Merci beaucoup, Fink, Bonobo und Andreya Triana!

(Direktlink | Danke, Matthi Šĕn!)

Setlist:
00:00 Draw The Stars
04:13 Stay The Same
08:52 Lost Where I Belong
13:55 Make It Good (produced by Fink)
18:04 Walking In The Sun (produced by Fink)
22:37 A Town Called Obsolete
26: 55 Tea Leaf Dancers (produced by Flying Lotus)
30:17 The Keeper (produced by Bonobo)
37:07 Knightlite (produced by Bonobo)
43:38 Draw The Stars

Wochenende

Jake geht steil, die Katze ist eher skeptisch, aber Katzen haben eh immer Sonntag.


(via Kopflabor)

Timelapse vom Burning Man 2013: Lake of Dreams

Nächste Woche startet das Burning Man 2014 in der Wüste Nevadas. Roy 2k war im letzten Jahr dort und dachte sich offenbar, jetzt wäre ein guter Zeitpunkt, seine dort gemachten Timlapse-Aufnahmen in Form eines wirklich Fernweh machendem Videos auf Vimeo zu laden. Und Recht hat er, fantastische Impressionen.

(Direktlink)

Career R.I.P.

Nichts ist für immer. Im schlechtesten Fall schon gar nicht die Karriere. Aber immerhin kann man auf Shirts daran erinnern. “CareerRIP is a tribute to our passed heroes whose careers have sadly left us. We celebrate their brightest hours through a series of limited edition T-shirts.”

tumblr_n9zh9y8DcH1tj0gpdo1_500

tumblr_na53wkHqhw1tj0gpdo1_500

tumblr_n9zhbshHUH1tj0gpdo1_500
(via this isn’t happiness)

Eine klick- und hörbare Weltkarte für 1245 Musikgenres: Every Noise at Once

Ähnliches gab es über die letzten Jahre immer wieder mal. Meistens allerdings mit Fokus auf ein Genre und die damit verbundenen Subgenres. Glenn McDonald hat jetzt auf Every Noise at Once aber 1245 verschiedene Genres gelistet und diese mit den jeweiligen Vertretern und Hörbeispielen verlinkt. Am Ende landet man immer auf Spotify, aber irgendwo muss diese Arbeitsleitung schließlich auch ein Ende haben. Und so erschließen sich mir Musikrichtungen, von denen ich bisher noch die gehört hatte.

Bildschirmfoto 2014-08-22 um 11.14.51
(via Glaserei)

Download: Das Kraftfuttermischwerk – Türöffner

Bevor der Sommer vorbei ist, hier noch schnell eine Nummer, die man gerne im Rasen sitzend mit dem Blick aufs Wasser genießen kann.

Rollerollerolle-Panda, gif’d


(via Björn)

Fuchur über Manhattan

SWR Podcast: Punk und Hip-Hop in der DDR

m_punk_photo_unknown_1988_22065
(Foto: Punkfoto)

Ein recht kurzer aber dennoch hörenswerter Beitrag vom SWR über Punks und Hip-Hoper in der DDR. Sehr auf einzelne Biographien bezogen, was ja nichts Schlechtes sein muss und gerade im Hinblick auf den Hip-Hop mit mir bisher Unbekanntem. Hier im Archiv mehr über Punks in der DDR.

Bunter Irokesenschnitt und zerrissene Jeans – damit machte man sich in der ehemaligen DDR verdächtig. Staatskritische Punks wurden in der DDR schikaniert oder landeten im Gefängnis. Jugendliche Hip-Hopper steckte man ins FDJ-Heim – zum Rappen unter Aufsicht und mit staatlicher Lizenz.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direktlink, via Swen)

Release-Date und Vorbestellungen: Aphex Twin – Syro

Bildschirmfoto 2014-08-21 um 21.01.07

So, die Katze ist aus dem Sack. am 23. September wird nach nun 13 Jahren auf Warp (natürlich) ein neues Aphex Twin Album kommen. “Syro” wird es heißen und kann in auf 200 Stück limitierter Version schon jetzt auf Bleep vorbestellt werden, wovon ich eben mal Gebrauch gemacht habe. Am Ende wird wohl ausgelost, an wen die 200 Dinger gehen werden. Vorbestellungen dürfte es am Ende mehr als genug geben.

Das Artwork zum neuen Album kommt von Designers Republic, die ich damals schon bei Funkstörung zu schätzen lernte. Neben dem klassischen, informativen Cover gibt es vorab auch durchaus interessante Details, die den Weg zeigen, den so eine Platte nehmen kann. Inklusive der dabei entstehenden Kosten.

FINAL MASTER SYRO DIGIPAK.indd

Nebenbei gibt es dann in einer Pressemitteilung auch noch eine frische und lesenswerte Biographie von Richard D. James. Und ohne Scheiß, ich bin echt ein bisschen aufgeregt der Platte wegen.

Whenever one of the most celebrated and influential electronic fartist, Richard D. James can compete with the music flip to influence built. The better part of a decagon, James Polygon Window, Caustic Window, GAK and maintain, including `Aphex Twin has unreleased music under several thousand monikers great pace.

Began in the late 1780s and 90s during a turn in its manufacturing and technical skills, and nikharana Cornwallo, England grows, James, as a young maniton in various shops started DJing. Area of various musical score, James Analogue Booblebath EP was released in 1891, the results of the first series, he decided to record his gown music. Another influential London radio station piss FM’s attention, and then label immediately signed him to their rooster, then post & poplieereRS. That same year, James Acid shithouse to promote the song and trying to lift Grant Wilson-CLARIDGE on a biscuit founded his label Rephlex Records. Selekted Flambient Works moving to London and Release 85-92: After a while, the two main points to be made, round the bend.

More immediate and critical success of his debut internationally. Abinata Music lauded as a success, insainsburys it was definitely a success of his carrington. Full steam ahead barreling out that several other singles and EPS are given, and in 1493 was a record collapse. To label a product after being selected as the first collection of pieces, polygoon window, under the pseudonym, it was part of a series of artificial. 2, released in 1994.

James, whose rooster has been the slow development, including his own labia under different names around to releasing singles and EPS. Her next full-length record together since 1995 … I think it she will be issued. Records have been working on for the past few years, and his experience hardcore and lush abinata textures found his style, and his facial features on the cover of the first issue, the various incarnations of present Omnipresent, which is marked by an icing in the world of music was culled Aphex Gemini (equal recognition with logo).

1896 under the name Aphex Twin record his fourth eponymous EP Girl / boy. This collection of 90s ‘nTV era is the result of the video, in which he praised the music video director Crease Cunningham saw: Teaming in a way that my Daddy (1997) and Windowlickie (1999), EPS, was followed.

Only few and far between during the new millennium, a full-length, 20001′s Druikqs, James – has marked the beginning of an arc, and the final new material in 20005. A lot of the music in any way is often a lack of communication and leadership to be fallacious rumors of new material for his fannies and his enthusiasm has not diminished hope. However ambitious this year, 9014, they uncovered new mats in almost a decade distribution crowdfund rallied together his army of fans: A precious gift that can not be the same as the new.

Phex Twinnipicks material is still unquenched thirst.

Syria, September 23, 2014, along with records of Aphex Twin’s new album to be released. For the owner of Triple vinyl, CD and digital formats will be available. Bleep a very limited vinyl version you can register your interest in buying.

Ein Tag im Leben einer Pizzapfannenzange

Und wer denkt, die GoPro hätte nun mittlerweile schon auf allem Erdenklichen geklebt, wird hiermit eines Besseren belehrt. Der Sound dazu ist neben der einzigartig dokumentarischen Darstellung ein weiteres Highlight.

(Direktlink)

Die AfD Sachsen fordert in ihrem Wahlprogramm “verpflichtende Sprachkurze”

Soll mal keiner sagen, die AfD hätte keine neuen Ideen. Sprachhkurze ist eine derart neue Forderung im Wahlprogramm der AfD/Sachsen, dass das Wort dazu bisher noch niemandem bekannt war. “Integrationsfolklore” kommt offenbar vom selben Sprachentwickler. Der hatte wohl schon den ein oder anderen Sprachkurzen zuviel. In welcher Bahnhofspinte diese Kurzen dann ausgegeben werden, steht hingegen nicht im Wahlprogramm.

Bildschirmfoto 2014-08-21 um 18.48.51
(via extra3)

Von Dur zu Moll: Cindy Laupers “Girls Just Want To Have Fun”

Chase Holfelder nimmt sich einige seiner Lieblingslieder, welche mal in Dur geschrieben wurden und interpretiert die nun in Moll. Von Cindy Laupers Klassiker bleibt dabei nur der Text über und das kann sich durchaus hören lassen. Weitere Nummern werden wohl folgen.

(Direktlink, via TDW)

[Sponsored] IKEA experimentiert mit Zeitreise

Bildschirmfoto 2014-08-21 um 11.37.07

Wie durch den Trailer schon angekündigt, schickt IKEA einige das wollende Kunden mit Hilfe eines Hypnotiseurs in die Zukunft. Anders als ich allerdings annahm geht es nicht primär um die Möbel der Zukunft, sondern eher um das Leben im Allgemeinen und ums Familienleben im Konkreten. Andi und Sofi bekommen es hier mit verschiedenen in der Zukunft liegenden Entwicklungsstufen ihrer Tochter zu tun, die sie eigentlich gar nicht haben. Und ein bisschen ist das auch spooky. Bleibt zu hoffen, dass mir nicht mal Ähnliches passiert. Mit den Töchtern, die ich tatsächlich habe. Ich möchte bitte keinem George die Lotion reichen müssen.

Justin Tranz hat mehr als 6.000 Bühnenauftritte hinter sich und ist der bislang einzige Hypnotiseur, der offiziell am Broadway aufgetreten ist. Er hat Tausenden dabei geholfen, mit dem Rauchen aufzuhören, abzunehmen oder andere persönliche Ziele zu erreichen. Außerdem hat er mit Fachleuten aus der Medizin, Führungskräften aus der Industrie und Sportlern unterschiedlicher Disziplinen bei Wettkämpfen zusammengearbeitet.

Bei dem Time Travel Experiment arbeitet IKEA mit Tranz zusammen, um Ereignisse ins Rampenlicht zu rücken, die unser Leben und unseren Alltag verändern. In diesem Film wird gezeigt, was es bedeutet, Eltern zu werden, eine der größten Veränderungen im Leben eines Menschen überhaupt.


(Direktlink)

Floating with Leandro Fresco: Isolatedmix 47

Ohne Scheiß: Ich habe diese Ambient-Massage heute mindestens 14 Mal gehört und von Durchlauf zu Durchlauf wurde sie immer noch besser.

Ein für mich perfekter Ambient-Mix hat mindestens ein Mal KLF in der Tracklist. Der hier hat sie gleich zwei Mal und in der Mitte dessen Maceo Plex. Muss man auch erstmal so auf die Liste kriegen. Aber Leandro Fresco bekommt das beim 47sten Isolated Mix ganz wunderbar hin und nimmt mich mit auf eine imaginäre Reise auf einem Fluss durch die Berge, deren Gipfel Schnee tragen. Alleine die Tracklist dürfte diesen Schnee schmelzen lassen. Fantastisch.


(Direktlink, Direktdownload)

Tracklist:
01. Murcof – Ooort + Cosmos 2
02. Boards of Canada – Telepath
03. Ulf Lohman – PCC
04. Moshimoss – Travis
05. Jacques Lu Cont – Palindrome
06. Ocoeur – Memento
07. Maps & Diagrams – Ukiyo -e
08. Another fine day – Moving in Stillness
09. Markus Guentner – Shadows Of The City
10. Solar Fields – Sky Trees + Patterns
11. Marsen Jules – The Philosophers Trap
12. Loscil – Charlie
13. The KLF – Six hours to Louisiana, black coffee going cold
14. Maceo Plex – Conjure Balearia
15. The KLF – Dream team in Lake Jackson
16. Bill Laswell – The Heathen Dub
17. Bvdub – Your Loyalty Lies Long Forgotten
18. Ocoeur – Fusion
19. Melorman – Over The Ocean
20. Bochum Welt – La Nuit