Ich glaube, viele die das oder Ähnliches machen, was ich hier täglich mache, würden gerne da hin, oder so ähnlich. Jetzt, wo ich da bin, wo ich hätte nie zu landen geglaubt, denke ich darüber nach, mich zurückzuziehen, leiser zu werden. Auch.

Der alte Herr hatte nicht viel übrig für Musik. In seiner Jugend hörte er irgendwelches Gelulle, später dann, im gesteigerten Alter, hörte er nur solchen Schlager-Müll wie die Flippers, noch später dann Andrea Berg, was mir ernsthafte Sorgen bezüglich seiner Zurechnungsfähigkeit im Alter bescherte. Er mochte das so, meinte er immer.

Zwischen seinen Platten, die er allerdings, soweit ich mich erinnere, nie hörte, gab es zwei Alben die ich als Junge immer schon gerne mochte. Bill Haley und Chuck Berry. Ich glaube, er wusste nie, was dieses Rock ‘n’ Roll Ding sein sollte. Ihm das zu erklären, dafür fehlte uns die Zeit. Und: Ich hab’ die Platten noch.

Sushi Trucks

Manchmal weiß ich ja auch nicht… Das hier ist Kunst, das hier sind kleine Skulpturen von Model-LKWs, die Sushi geladen haben. Und nicht erst beim Preis für die Dinger klingelt in meinem Kopf das WTF?!-Signal.


(BB-Blog)

Schokokuchen Stop-Motion

Eines der besten Stop-Motion Videos, was sich seit langem gesehen habe. Zum 50. Geburtstages des Annecy International Animated Film Festival hat Alexandre Dubosc diesen Kuchen gebacken. In Stop-Motion.


(Direktlink, via The Daily What)

Vom Hipster zum Hippie

Anders rum dürfte wohl geläufiger sein. Wer aber dennoch sein Hipster-Dasein endgültig satt haben sollte, wofür ich durchaus Verständnis hätte, bekommt hier eine Anleitung für einen besseren anderen way of life.


(via 9GAG)

Sammy Davis Jr. – Mr. Bojangles

Weil es einfach alles hat. Alles. Umm, schikke schikk, bumm, schikke schikk…


(Direktlink)

“Mir fehlen in letzter Zeit sowieso öfter mal die Adjektive. Wahrscheinlich, weil die Zeiten immer wahnsinniger werden.”
(Holgi)

Ja, das tun sie.

Just my daily two cents

Abmahnwelle: Schwalbe entschuldigt sich! | Netzpolitik
Als Erzieher bin ich einer der Leute, die Entschuldigungen eher als Mittel zum zwischenmenschlichen Zweck und nicht als echte es-tut-mir-leid-Bekundung wahrnehmen. Und auch wenn Schwalbe da Buße zu tragen versucht. Der Name ist im Arsch, die Marke ebenso. So etwas kann man im Jahr 2010 einfach nicht mehr bringen. Entschuldigung hin – Entschuldigung her.

iPad Sk8 | Nerdcore
Das sind doch alles Bekloppte. Gemochte Bekloppte, zugegeben, was aber die Frage nicht ausschließen darf, was die Deppen da eigentlich machen?!

Warum Frauen weinen

Ich würde so was ja nie(!) behaupten, muss aber trotzdem schmunzeln.


(via The Daily What)

Rekursion

Von Maxim Zhestkov.


(Direktlink)

Just my daily two cents

Texas. (Bryan Boyd) | Jeriko
“Kennt ihr eigentlich Texas? Klar kennt ihr Texas. Aber kennt ihr Texas? Ich frage, weil wir mit bestimmten Ländern und Regionen ja automatisch Assoziationen haben. Noch nicht mal negative, einfach die ersten Vorstellungen, die einem so in den Sinn kommen. Russland ist kalt, die Arktis ist noch kälter, bei der Karibik denken wir an Meer – und bei Texas? Südstaaten, Cowboys, endlose Prärien, Heimat von George Bush, einfach diese Schlagworte, die man irgendwo in Verbindung mit dem Bundesstaat mal aufgeschnappt hat, das sind so meine ersten Assoziationen. Man mag mir jetzt Ignoranz vorwerfen, ich finde das aber nicht schlimm, es hat eben mit der Wahrnehmung zu tun. 2004 durfte ich einem Vortrag eines Journalisten von CNN verfolgen, der darüber berichtete, wie der Irak-Krieg von den USA wahrgenommen wird, und wie vom Rest der Welt. Es waren zwei völlig verschiedene Bild”

Hypertemporality Animations | today and tomorrow
So animierte Gifs. Geile Gifs. Geometrisch und auch bisserl bunt.

Download: Northernshore – From D-Town 2 Detroit

Hier. Techno. Detroit meets deep’n’dubby und ist wunderbar tanzbar. Und das sage ich obwohl momentan voll auf Off-Beat Pianos fest hänge.


(Direktlink, Direktdownload, via Murdelta)

Tracklist:
01 STL – Checkmate
02 DeepChord – DC11
03 Axs – Voltage Map
04 Ohrwert – Soft Focus
05 Rod Modell – Untitled
06 STL – Third Ear
07 Ohrwert – Übertragene Anwaehlungen
08 Mohlao – Ambrose
09 Rod Modell – Lama Temple
10 STL – From A Distance
11 cv313 – Spatialdimension
12 DeepChord – Electromagnetic Dowsing Step 1
13 Overcast Sound – Losing You
14 DeepChord – Untitled
15 DeepChord – DC11

Das kleinste Auto Deutschlands 1949

Irgendwie müssen die Leute damals wohl etwas kleiner gewesen sein. Ich würde da wohl nicht rein passen. Erinnert mich irgendwie an dieses Schwalbe Duo, welches ich als Kind immer unbedingt mal haben wollte.


(via Modern Mechanix)

Audioglider Mixtape Vol. 2

Audioglider hatte mal eine fantastische EP auf Feom, an die ich mich erinnern kann weil sie wirklich überdurchschnittlich gut war. Seitdem sehe ich ihn mal hier, mal da im Netz, verfolge aber nicht wirklich, was da so an Output kommt. Als ich eben auf Soundcloud einen Mix von ihm sah, dachte ich, klick doch mal druff. Und sie da: schöner Sound zum Rotwein im Sitzen.

Sein Sound verortet sich wohl irgendwo zwischen Breakbeats, Psy-Ambient, D`n`B, jeder menge Space und was-weiß-ich-nich-noch-alles. Ist ja auch egal, das Mixtape ist super, passt zur eben nicht da seienden Sonne und ist größtenteils aus seiner eigenen Feder seinem eigenen Rechner.


(Direktlink, Direktdownload)