Skip to content

„Space Night – Earth Views“ 4-10 komplett online

Es gibt kaum eine Fernsehsendung, die ich so gerne gesehen habe, wie Space Night in den 90ern. Es gab nach einer durchgefeierten Nacht oder einem durchgerockten Wochenende nichts Schöneres, als das Zimmer zu verdunkeln, die Anlage etwas lauter zu drehen, die frisch aufgenommene VHS in den Player zu packen und sich vor den Fernseher zu flätzen. Dann flog man Stunden so dahin, sah sich die Welt von ganz oben an und schwebte schwerelos über die grandiosen Downbeat-Nummern, die mich musikalisch bis heute schwer prägen. Wer wissen will, warum meine Musik heute so klingt, wie sie eben klingt: bitte schön.

Und wenn ihr morgen oder Sonntag früh nach Hause kommt, völlig im Arsch seid und trotzdem noch etwas Zeit und Optik zum Runterkommen braucht, guckt ihr Euch das hier an. Die Space Night Folgen 4-10. Komplett!

Space Night – Earth Views 4-5:

Space Night – Earth Views 6-7:

Space Night – Earth Views 8:

Space Night – Earth Views 9:

Space Night – Earth Views 10:

(via Monday Edition)

18 Kommentare

  1. Henning29. Juli 2011 um 11:09

    Sehr cool. Vielen Dank für den Flashback in eine längst vergangene Zeit!

  2. Aced29. Juli 2011 um 11:26

    Bob Ross, die schönsten Eisenbahnstrecken der Welt oder Spacenight. Alles war so genial zum runterkommen und einschlafen. Gibt es irgendwo auch die Folgen von „Rave around the world“? Kam früher auf VOX morgens um 5 Uhr oder so.

  3. .panse29. Juli 2011 um 16:15

    Oha, wie geil.
    Das waren Zeiten :)

  4. diaet29. Juli 2011 um 16:59

    Musikalische Vorprägung galore!

    Ein Kumpel hatte sich extra welche von den CDs gekauft, aber ohne Bild ist das alles nur halb so stoned viel wert – danke!

  5. saetchmo29. Juli 2011 um 17:52

    oha
    nuff said

  6. Jott29. Juli 2011 um 18:14

    Endlich! Ich hab hier vor Monaten mal in den Kommentaren danach gefragt :)

  7. sommteck8. August 2011 um 23:57

    Im Rahmen der BR Space NIghts fand ich auch die Reihe „Space Cowboys“ sehr geil. Die alten Filmaufnahmen der Gemini- und Apollo-Raumfahrtmissionen mit der damaligen zeitgenössischen Pop- & Rockmusik der 60’er und frühen 70’er Jahren.

  8. snitch18. Januar 2013 um 12:26

    übrigens viel besser als die „Earth Views“ fand ich die Reihe „New Frontiers“ auch im Rahmen der Space Night.

    Diese Serie hatte mich damals auch dazu gebracht meine ersten Elektroplatten zu kaufen.

  9. Links 2013-01-18 | -=daMax=-18. Januar 2013 um 18:14

    […] internet-law/kfmw: Die GEMA arbeitet munter weiter an der Kulturvernichtung. Jetzt wird die "Space Night" wegen GEMA-Bullshit eingestellt. Der Laden gehört abgeschafft, bevor wir komplett kulturlos sind. Ronny hat allerdings viele Stunden Soace Night auf YouTube gefunden. […]

  10. ragnar20. Januar 2013 um 14:53

    Das Internet vergisst nur, was Du gerne magst.

  11. schorsch31. März 2013 um 04:06

    sorry, diese dinger sind keinesfalls komplett. earth views 4 beispielsweise war allein knapp 78 minuten lang… die dritte nummer (heights of abraham – sportif) wurde gleich mal rausgeschnitten, um die restlichen lücken rauszubekommen hab ich mir noch keine zeit genommen. damals alle so dicht gewesen, daß noch keiner gemerkt hat, daß da was fehlt?

  12. Andreas2. Januar 2015 um 01:26

    Hallo,
    leider sind dies alles offensichtlich nicht die ehemaligen Original-Videos mit den dazugehörigen Musiktiteln aus den 90ern, sondern igendwelche zusammengeschnittene und neu vertonte Videos mit gleichartigem Titel wie ehemals.
    Ich suche ein bestimmtes Stück aus den Originalen ….

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.