Skip to content

„Überwachung mit Fassung tragen“, meint Bundestagspräsident Prof. Norbert Lammert

Gregor Gysi sprach heute während der 42. Sitzung des Deutschen Bundestages unter anderem darüber, dass außer Kanzlerin Merkel und Präsident Gauck alle deutschen Bürger überwacht werden. Bundestagspräsident Prof. Norbert Lammert meint nur, er würde das „mit Fassung tragen.“

Die Regierungskoalition freut’s, sie klatscht und grölt. Sie scheint das alles sehr, sehr lustig zu finden. Und leider offenbar auch kein bisschen mehr als das. Als lustig. Da weiß man doch, woran man ist.


(Direktlink, via Blogrebellen)

12 Kommentare

  1. Moellus25. Juni 2014 um 17:48

    Keine Sorge, Herr Knabe wird die NSA schon noch in ihre Schranken weisen. (LÖLchen)

  2. Sandro25. Juni 2014 um 19:03

    Nich nur der Auschnitt ist Gold wert nein seine gesamten 30 Minuten sind reinstes Kabarett … Alleine die Langen Gesichter von Merkel und Schäuble …

  3. floh25. Juni 2014 um 19:56

    schön find ich auch, dass gysi, der alte stasispitzel, heute darüber spricht, wer überwacht wird….haha, ein lebendes paradoxon der geschichte der typ!

  4. Daniel25. Juni 2014 um 20:32

    floh,

    Tja floh, vielleicht ist es im Umkehrschluß, aber um so trauriger, dass es eines angeblichen Stasispitzels bedarf, um diese Problematik anzusprechen. Die anderen, die ganzen Aufrechten, mit ihren blütenreinen Westen und der gepachteten moralischen Integrietät, scheint es ja nicht zu stören. Warum denn nur?!

  5. schalalalalalala25. Juni 2014 um 21:06

    Ist einfach: Die haben halt nix zu verbergen! *duckundweg*

  6. Peddargh26. Juni 2014 um 00:19

    tja…
    Lasst nur die linken an die Macht.
    Ihr werdet es alles zurückbekommen:
    1. Stasi (NSU und Konsorten(Erfolge werden internationalisiert))
    2. Schießbefehl (Gauck übernimmt die Verantwortung unserer toten Kinder)
    3. Mistwirtschaft (also eine Finanzkrise die tatsächlich in die Pleite führt, anders als die ewig währende Finanzkrise)

    Hoffnung gibt 4.:
    Das Volk begreift und hat die Schnauze voll.

    Deprimierend bleibt der Gedanke, dass der Mensch es wohl insgesamt übertrieben hat.
    Was auch der Bilderberger weiß…
    Lösung also: uh oh…

  7. hans26. Juni 2014 um 07:45

    peddargh, pls be troll

  8. Sandro26. Juni 2014 um 08:10

    Peddargh,

    ich bin mir nicht sicher, bis du ein Troll oder einfach nur Dumm?

  9. Flo26. Juni 2014 um 09:05

    Ich verstehe nicht wie alle den Gysi so feiern können. Klar er gibt das ein oder andere witzige Kommentar ab, aber ansonsten kommt bei ihm nur heiße Luft raus. Sobald er in irgendeine Art von Verantwortung, außerhalb seiner Oppositionstätigkeit gerät, ist der Typ schneller weg als man gucken kann.
    Und ganz ehrlich, wen interessiert denn schon ob er überwacht wird oder nicht?! Ich mein, klar ihr könnt Demos machen, euch darüber endlos aufregen und euch schwarz ärgern aber das interessiert keine sau. Jeder der Medien wie das Internet oder ein Mobiltelefon benutzt, muss sich doch darüber im klaren sein, das da auch einer mithören kann. Letztendlich sind das alles Entwicklungen des Militärs und das sagt doch schon alles. Vielleicht sollte sich lieber jeder mal überlegen, bedacht und verantwortungsvoll mit den Informationen umzugehen die er in die Welt hinausposaunt.

  10. dennis26. Juni 2014 um 09:12

    Ja die Regierung wusste alles was Snowden veröffentlicht hat und hat keine Lust daran was zu ändern. Alle IT Systeme sind korrumpierbar designed, mit dem was wir haben kommen wir da nicht raus. Und alle die ein Smartphone am Leib tragen sind Teil der Überwachung, wr kommen da so nicht mehr raus.

    Vergesst die Regierung an dieser Stelle, es gibt keine Partei die das System so nicht trägt.
    Vergesst die Wirtschaft die hat kein Interesse an einer Änderung

    Traurig – es hilft nur eigene Initiative – konsequnt sein
    aber die Konsequenz nimmt einem sehr viel
    Jeder Raum mit einem PC einem Telefon oder einem Tablet ist de Facto Öffentlichkeit.
    Keine privaten Bilder ins Netz.
    Keine Rabattkarte, kein Onlineshopping, Reisepass und Perso in einer Dose tragen.
    usw.
    Letztlich endet man wie 1920 das ist hart…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.