Wenn das Meer Orgel spielt: Sea Organ

4072018676_48eb0860fb_z
(Foto: Michał Kołodziejski, CC BY 2.0)

Eine wunderschöne Idee des Architekten Nikola Bašić, der an der kroatischen Adria eine Meeresorgel gebaut hat, die durch Wellenbewegungen des Wassers Töne und in der Summe Melodien spielt. Können wir das vielleicht überall haben?

„Constructed in 2005, the acoustic jetty spans some 230 feet (70 meters) and incorporates 35 polyethylene tubes of varying diameter. As waves flood each tube underwater, displaced air is forced through large whistles tuned to play seven chords of five tones. Day in and day out, music seems to emanate from the ground, a playful interplay between nature and design. Listening to the video above, the sound is somewhat like random chords played by a huge calliope.“


(Direktlink, via Colossal)

Tagged: , , , ,






Kommentare: 3

  1. civ31 23. November 2015 at 17:39  zitieren  antworten

    Da war ich vor 2 Jahren! Das ist soo geil! Ich wollte da nicht weg, das war Live- Chill- Out from the sea! Kinder und ich waren immer voller Begeisterung, wenn ein großes Schiff vorbeifuhr und wir die Wellen erwarteten, dann wurde der sound richtig wild!

    Da gibt´s auch noch unser Sonnensystem als begehbares 2D Modell auf der Mole mit den massstabsgetreuen Planeten.. Wirklich grandioses Konzept als Kontrast zur wirklich bezaubernden Altstadt! Da gab´s auch noch ne 1 Mann- Fähre! Der Typ ist mitm Ruderboot durch die fahrenden(!) Luxusliner zur Insel/ Altstadt Zadar gecruised! Empfehlung!

  2. Bob 23. November 2015 at 18:03  zitieren  antworten

    Nett Idee, aber daneben wohnen möchte ich nicht.

  3. Wolle Wollekowski 23. November 2015 at 22:18  zitieren  antworten

    Das Video was mir danach empfohlen wurde is fast noch geiler! Handwerks-porn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *