Zum Inhalt springen

Nur zu gerne erinnere ich mich an die Nacht, in der ich mich mit le Fu um Turbostaat verbal, und nicht ganz ernstzunehmend, gebalgt habe. Mittlerweile allerdings denke ich, dass da was ganz Großes kommen kann mit denen. Auch wenn irgendwo Warner dranschwänzelt. Ich glaube, das es seit Jahren so etwas aus deutschen Studios nicht gegeben hat. Wer war nochmal Campino? Die spielen bald im beschaulichen Potsdam. Genau an dem Abend, an dem Jeff Mills in Berlin gastiert. Könnte eine lange Nacht der guten Gegensätze werden.

Turbostaat – Harm Rochel

(Direktmutti)

Beatsteaks vs. Turbostaat – Frieda und die Bomben >

(Direktkooperation)

Ein Kommentar

  1. augi22. September 2007 at 11:11

    das video find ich voll geil – jetz weiß ich auch endlich, wie die band dazu heißt!!!

Schreibe einen Kommentar zu augi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.