Zum Inhalt springen

20 Jahre Ninja Tune in einem Mix

Mal wieder. Und so gut, wenn ihr den Wein schon offen habt: 20 Years of Psychedelic Hip Hop, Funk and Jazz.

[audio:http://cdn4.libsyn.com/parisdjs/Grant_Phabao_and_Djouls-Ninja_Tune-20_Years_Of_Psychedelic_Hip_Hop_Funk_and_Jazz.mp3?nvb=20100828192646&nva=20100829193646&t=0b2830c3471c42032ece6]
(Direktdownload, via @deepgoa)

Tracklist:
01. Super Numeri – Leisure Lakes
02. The Dragons – Food For My Soul
03. Kid Koala – A Night At The Nufonia
04. The Slew – 100%
05. cLOUDDEAD – The Velvet Ant
06. Wagon Christ – Musipal
07. Jaga Jazzist – Animal Chin
08. Diplo – Big Lost
09. The Clifford Gilberto Rhythm Combination – Soulbath
10. Super Numeri – Track 09
11. The Poets of Rhythm – Plus Plus
12. Flanger – Full On Scientist
13. Infinite Livez Vs Stade – (^_^)zzZ
14. Homelife – Harder
15. Loka – Meet Dad
16. Chocolate Weasel – Zen Method
17. Fog – Pneumonia
18. Treva Whateva – Dangerous Disco (The Director’s Cut)
19. Daedelus – Welcome Home
20. Sixtoo – Sidewinders

3 Kommentare

  1. FraMe29. August 2010 at 20:52

    Schon eine sehr eigenwillige Auswahl. Meine 20 Jahre würden sehr wahrscheinlich komplett anders aussehen. Aber das Merkwürdige fand bei NT ja schon immer statt. Von daher ist die abseitige Auswahl auch durchaus passend.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.