Zum Inhalt springen

Adventskalender 2013, Türchen #05: KapUzi – Silent Night

artworks-000064497033-g4dvo1-t500x500

Ich weiß nicht wirklich viel über KapUzi. Genau genommen gar nichts. Außer, dass sie in steter Regelmäßigkeit ziemlich das Herz ansprechende Mixe ins Netz stellt. Meistens sind die getragen von einer Melancholie, wie man diese eher selten im House-Bereich finden kann. Diese Melancholie zieht sich dann wie ein roter Faden durch den jeweiligen Mix. Kleine Melodien der Traurigkeit, Gitarren auch, jede Menge Re:Works von bekannteren Nummern mit viel Gesang, der einem dabei aber nicht auf den Saque gehen, was alleine ja schon eine Kunst ist.

Sie mischt Nummern, die ich nie mischen würde, aber genau das macht diesen Sound aus. House einer jüngeren Generation, der vielleicht einigen der Alten verschlossen bleibt, dafür aber viele der Jüngeren mitnimmt. Ich mag das.


(Direktlink)

Style: Chillhouse
Lenght: 01:08:11
Quality: 320 k/bits

Tracklist:
Mighty Oaks – Driftwood (Markus Töpfer Edit)
Joshua Radin – Winter (Anduschus Edit)
Antonia Vai – Fisherman (Scheinizzl Bootleg Remix)
Juzzie Smith – The Keys (Florian Paetzold Remix)
Passenger – All the little lights (LCAW Remix)
Ellie Goulding – I know you care (Frank Schønekaes Edit)
David K. & Lila Circus Edit – Walking on moon
Dear Reader – Dancing in the dark (David K.’s Slow Down Mix)
Angus & Julia Stone – Yellow Brick Road (Midside Remix)
Empire Of The Sun – We are the people (FlicFlac Edit)
Noah – It breaks your heart (Marv Remix)
Bastille – Pompeii
Elektroschneider – Miracles

Alle der diesjährigen Kalendermixe finden sich hier.

2 Kommentare

  1. ich so5. Dezember 2013 at 11:12

    wunderschön, danke!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.