Zum Inhalt springen

Autobahn nach Lkw-Unfall mit Schokolade überzogen

Auf einer Autobahn nähe des polnischen Poznan ist heute ein LKW in eine Leitplanke gefahren und dann umgekippt. Circa zwölf Tonnen flüssiger Schokolade, die der LKW geladen hatte, überzogen dann die Autobahn in beide Richtungen.

Die Autobahn wurde gesperrt, während Einsatzkräfte versuchten, die etwa über einen Kilometer verteilte Schokolade mit warmem Wasser zu entfernen. Die Arbeiten sollen den Angaben zufolge mehrere Stunden dauern. Der Lastwagenfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
(SPON)


(Direktlink)

2 Kommentare

  1. mtz9. Mai 2018 at 20:11

    geil. ich stell mir grad vor wie das ist wenn die im Tank hart wird…
    ne fette Schokiwalze.
    Bin ja eher so der Weingummityp. Obs das auch mit Weingummi gibt?

  2. bo10. Mai 2018 at 08:30

    Man hätte auch örtliche Schulen und Kindergärten zur Mithilfe auffordern können ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.