Zum Inhalt springen

Bei Barby haben sie eine zwei Meter lange Boa constrictor aus der Elbe geholt

Nur falls sich wer fragt, warum ich ungern in Seen oder Flüssen baden gehe und eher den klaren Pool bevorzuge: im Sachsen-anhaltinischen Barby hat die Feuerwehr am Wochenende eine offenbar ziemlich fitte Boa constrictor aus der Elbe geholt. Zwei Meter lang, das Exemplar.

Die Boa aus der Elbe wohnt jetzt im Tierheim Magdeburg. 🐍

Für die Tierrettung ist ein Schlangenfund nicht ungewöhnlich – denn die Dunkelziffer an illegal gehaltenen Tieren sei sehr hoch.

Gepostet von MDR Sachsen-Anhalt am Montag, 5. August 2019

Ich so:

Ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.