Zum Inhalt springen

Der japanische Luxus-Nachtzug „Train Suite Shiki-shima“

So lässt’s sich doch Zug fahren. Also in Japan. Ich steig hier mal gleich in den gammeligen Regio, der für ein deutlich günstigeres Ticket immerhin auch seinen Job macht.

(Vorsicht mit dem Sound.)


(Direktlink | Danke, Michael!)

3 Kommentare

  1. sonnendeck13. Februar 2019 at 10:19

    das mit der gefüllten Badewanne würde mich mal technisch interessieren, wie das bei einer Bahnfahrt klappen soll.

  2. felix liebt badewannen13. Februar 2019 at 19:35

    ich könnte mir vorstellen, dass ein grund für das mögliche funktionieren darin liegt, dass dort nicht auf dem deutschen schienennetz gefahren wird.

  3. David13. Februar 2019 at 22:19

    geiles Teil. Kostet nur leider 2500 EUR pro Person/pro Ticket (3 Nächte/billigste Variante).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.