Zum Inhalt springen

Dicke Katze auf einem Unterwasserlaufband

Der Sound, Leute. Der Sound!


(Direktlink)

5 Kommentare

  1. Herr Schwarz10. November 2012 at 12:52

    Sind das neue Therapieprogramme,von denen ich noch nichts weiß?

    (Ich würde gerne mal die Katzeninhaberin sehen…meist sehen die ja ähnlich aus)

  2. jub10. November 2012 at 13:22

    Wirkt recht entspannt, die Moppel-Katze – erstaunlich. Im Allgemeinen sind Katzen und soviel Wasser eher inkompatibel … :P

    … nur wer füttert seine Katze so fett, dass die offensichtlich nur per Aquatherapie wieder abspecken kann

  3. Gilly10. November 2012 at 17:10

    Die Katze heißt btw Papi-chan und kommt aus Japan. Sie hatte mal zeitweise 12kg auf den Rippen. Daher fing man mit dem Wasserlaufen und auch normalem schwimmen an.

    Hier ein weiteres Video: http://youtu.be/CHUKXCsxQwc

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.