Zum Inhalt springen

Die FAZ nimmt ihren Bildungsauftrag ernst

Johannes Huber AfD glänzt jetzt nicht so mit seiner dusseligen Aussage, aber die FAZ hilft gern.

6 Kommentare

  1. Robert8. November 2020 at 14:38

    Sorry, doch das ist genauso Quatsch. Der Bundespräsident ist zwar das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland aber er ist kein Präsident der Bevölkerung, denn er wird von der „Bundesversammlung“ gewählt! Er ist deshalb IMHO weder Dein, mein noch sein oder unser Präsident, weil er nicht vom Volk legitimiert ist.

  2. Jochen8. November 2020 at 14:41

    Sorry, doch das ist genauso Quatsch. Nur weil der Bundespräsident nicht direkt gewählt wurde, ist er dennoch legitimiert. Direkte Wahl ist nicht die einzige Möglichkeit, Demokratie auszuüben.

    • Robert8. November 2020 at 15:06

      Lies bitte nochmal genau: Ich schrieb, er ist nicht vom Volk legitimiert.

      • Jochen8. November 2020 at 20:21

        Eine Demokratie ist per Definition vom Volk legitimiert. Ob du nun die Hansis wählst die dein Oberhaupt wählen oder direkt wählst ändert nichts an der Legitimation.

  3. aldah8. November 2020 at 16:09

    Dann war The Donald auch nie vom Volch legitiemiert … tja, besser als querdenken ist eben um-die-ecke-denken.

  4. Ronny9. November 2020 at 15:52

    Bitte nicht die wirklich wichtigen Fakten aus den Augen verlieren: Die Leute von der AfD sind dusselig 😜

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.