Zum Inhalt springen

Download: Foton – Burial Mix mixed

Ich wollte gerade eben für heute das Zeitliche segnen, da rutscht mir etwas in den Reader, was ich seit Ewigkeiten schon immer mal wieder per Google gesucht hatte. Jetzt herrscht hier in mir hellste Aufregung, weil dieser Mix hier ist definitiv ganz ganz großes Kopfkino. Die Macher von Foton, die immer wieder mal ganz großartige Mixe ins Netz setzen, haben sich nun dran gemacht und einen exorbitant fucking großartigen Mix der Burial Mix Releases gemacht. Da wackeln mir die Knie, da schlackern mir die Ohren, da weiß ich jetzt schon, dass ich den ab Morgen für immer und ewig auf dem Player haben werde. Bitte, lass diese Nacht schnell enden.

Wem Burial Mix jetzt nichts sagt, dem kann ich auch nicht helfen.

[audio:http://www.archive.org/download/Foton-Burialmixed/foton_burialmixed.mp3]
(Direktdownload, Archive.org)

Tracklist:

01.Burial mix-Ruff Way
02.Rhythm&Sound-Roll off/s
03.Burial mix-Never tell you
04.Rhythm&Sound-Mango drive
05.Burial mix-See mi version
06.Burial mix-See mi yah
07.Burial mix(Rhythm&Sound)the version-Queen version
08.Deepchord-dc 10
09.Burial mix-Making history
10.Burial mix-Jah rule
11.Burial mix(Rhythm&Sound)the artists-King in my empire
12.Rhythm&Sound-Trace
13.Burial mix-We been traddin

Und da gibt es kein via, da gibt es ein ordentliches Danke, Murdelta! Made my night.

36 Kommentare

  1. jens11. März 2010 at 08:25

    als ich burial las, bin ich ein klein wenig gehüpft. aber leider ist dingen stramm rootslastig… und du weisst ja, ich und roots klappt nich so gut.

    aber das dingen ist ganz sicher großartig. :D

  2. Ronny11. März 2010 at 08:29

    Elektronischer wie das hier können Roots nicht sein – ich liebe diesen Sound. Unabhängig davon wundert es mich auch, dass noch niemand einen Burial Mix gemacht hat, also mit DEM Burial. Zumindest habe ich noch keinen gefunden.

  3. S11. März 2010 at 10:49

    Danke! Für diesen Anlass möchte ich sogar ein altes Wort aus den 90ern auspacken: „SAUSTARK!“ :)

  4. jens11. März 2010 at 11:11

    @Ronny

    ja, das ist eine berechtigte frage. sowas käm nicht mehr aus meinem player. :)

  5. Mac11. März 2010 at 11:18

    Besten Dank! :)

  6. kukidenta11. März 2010 at 11:39

    Dieser R&S Burial Mix schreit förmlich nach einem zweiten Teil. Mein Übertrack ist leider nicht dabei, aber ich „smile“ /w Savage (RS – 04) trotzdem vor mich hin ;)

  7. flowbyte11. März 2010 at 12:37

    es gibt noch keinen mix von „dem Burial“? Na da muß ich wohl mal meinen Traktor anwerfen :-)

  8. Ronny11. März 2010 at 12:55

    @Jan
    Den kennt er, glaube ich. ;)

    @flowbyte
    Mach det mal. Wenn der gut ist, nehm ich den sofort. ;)

  9. kukidenta11. März 2010 at 13:27

    @jan
    Danke, auch wenn ich den Mix schon kenne.
    Ich hab den mal auf einem ziemlich coolen Blog entdeckt ;)

  10. Jan11. März 2010 at 14:18

    @Ronny @kukidenta
    Ok, hätte ich mir auch denken können, so ein Mix bleibt ja selten unentdeckt. Wer von Euch hatte ihn denn damals gepostet? ;)

  11. flowbyte11. März 2010 at 14:35

    @Ronny: ist notiert, das Wochenende naht und bei den Wetteraussichten sind das ideale Randbedingungen um sich dem widmen zu können. ;-)

  12. flowbyte11. März 2010 at 14:38

    Nachtrag: gibt’s bestimmte tracks Die Du gerne drin hättest?
    Ich dachte so an ne mix-länge von ca. 60 min.

  13. Ronny11. März 2010 at 14:40

    @flowbyte
    Nee, mach mal. Kann auch gerne länger sein. Ich wette, das Dingen rollt durchs Netz wie eine Kugel. ;)

    Schick mir aber ’nen Link, wenn du fertig bist, bitte. ;)

  14. Jan11. März 2010 at 14:51

    @Ronny und @kukidenta
    Sehr schön! ich sehe, hier bin ich richtig :)

  15. jens11. März 2010 at 15:55

    wie? watt? nen burial mix is in der mache? YEAH!
    den schubs ich, nachdem ich ihn habe, direkt auch noch ne runde durchs netz. :D

  16. flowbyte11. März 2010 at 16:43

    Ich denk mal, ich werde das Ding dann auf soundcloud hosten.
    Ich meld mich dann wenn so so weit ist.

    Sven

  17. JST12. März 2010 at 14:26

    What a Freitag!!! Danke Ronny! Ich habe selbst 5 von diesen 10inch-Scheiben in den gelben Hüllen! Natürlich direktamente auch im HardWax gekauft ;-)

  18. hugo13. März 2010 at 17:37

    Aber in der Soundcloud ist nicht wirklich viel zu finden, oder?

  19. flowbyte13. März 2010 at 21:07

    So meine Lieben, da ich mixtechnisch etwas aus der Übung bin, brauche ich jetzt mal euer geschätztes feedback. Ich habe jetzt mal nen first try gemacht und die ersten 30 min gemischelt. Das ist jetzt sicher nicht perfekt, aber ich würde gerne von Euch wissen, ob das zumindest so gut ist, daß es sich lohnt weiter zumachen. Also raus mit der Wahrheit

    hier ist das gute Stück:
    http://soundcloud.com/flowbyte/tribute-to-burial-wip-1
    die trax sind jetzt drin (chronologisch):
    [untitled]
    in Mc Donalds
    Gutted
    u hurt me
    Near Dark
    Archangel
    Ghost hardware
    Dog Shelter
    Etched Headplate

  20. Ronny13. März 2010 at 21:39

    Also du stellst ja Fragen. :D Wenn es einfach wäre Burial zu mischen, gäbe es DEN Mix ja schon. ;) Nicht umsonst hat den bisher keiner gemacht. Mir fehlt gerade die Zeit, aber die Playlist sieht schon mal super aus.

    Zieh das jetzt einfach durch. ;)

  21. kukidenta13. März 2010 at 21:39

    @flowbyte
    Intro ist top und für einen monothematischen Mix sind die ersten 30 Minuten sehr schön gewählt. Obwohl ich momentan nicht so auf DEN Burial abgehe, mag ich das Ding jetzt schon ;)

    Daumen hoch und weiter so!!!

  22. thanks. at Native Berlin14. März 2010 at 02:52

    […] days i got my ears massively plucked by blogrebellen x·berg [1 · 2 · 3 · 4], kfmw [ × ]and from the offline world: the […]

  23. flowbyte14. März 2010 at 21:54

    zunächst mal ein fettes Dankeschön an kukidenta für’s feedback.
    Der mix ist fertig :D

  24. flowbyte14. März 2010 at 22:33

    ich muß das Ding erst noch hochladen, wenn es soweit ist melde ich mich noch mal.

  25. flowbyte14. März 2010 at 22:53

    so der upload läuft noch ca 30 min. Der mix ist dann hier zu finden:
    http://soundcloud.com/flowbyte/tribute-to-burial.
    Länge des mix: 66 min
    tracklist:
    in Mc Donalds

    Gutted
    
u hurt me
    
Near Dark

    Archangel
    
Ghost hardware
    
Dog Shelter

    Etched Headplate
    Distant lights
    untrue
    Forstercare
    Shell of light
    exit wounds
    broken home
    endorphin
    night bus

    bin mal gespannt wie er euch gefällt.
    Seid aber bitte gnädig mit mir :p

Schreibe einen Kommentar zu JST Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.