Zum Inhalt springen

Drogenteller aus Porzellan

Was da wohl die Porzellan sammelnde Oma zu sagen würde? Porzellanteller mit den Namen aller möglichen Rauschmittel. Schöne Idee, obwohl ich sicher bin, dass ich die Sonntags nicht auf den Kaffeetisch stellen würde. Aber wer das doch tun würde: wohl bekomms!


(via E-Gruppe)

Die Dinger gab es auf etsy, wie Ich wusste.

4 Kommentare

  1. Mmmatze19. Oktober 2010 at 14:13

    Sind lustigerweise genau die Drogen, die in QOTSAs „Feel good hit of the Summer“ aufgezählt werden.

  2. Ragnar19. Oktober 2010 at 19:03

    Ich kritzel hier auch gleich mal Benz, Audi und Wartburg auf Großmutters Meissener. Yeah!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.